WetterAusflug Düdelsheim (Büdinger Wald)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 27 Min.
Höhenmeter ca. ↑408m  ↓408m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die kleine Rundwanderung im Büdinger Wald, einer Wanderregion in der Wetterau, startet im Büdinger Stadtteil Düdelsheim im Seemenbachtal. Auf einem Asphaltweg geht es entlang von Streuobstwiesen Richtung Wald. Hier kommt man gleich zur ersten Sehenswürdigkeit auf der Tour, dem sogenannten Hosenkopf, ein von Menschen bearbeiteter Basalt, der wie ein überdimensionierter Druckknopf aussieht.

Man folgt weiter dem Weg westwärts und passiert einen alten Steinbruch. Nach knapp zwei Kilometern trifft man auf die Bonifatius-Route, den Pilgerweg, der von Mainz nach Fulda führt. Diesem folgen wir ein Stück, bis wir wieder auf die alte Calbacher Straße treffen. Diese leitet uns hinein nach Calbach.

Über den Diebacher Weg verlassen wir Calbach und wandern hinter dem Ort durch einen schönen Mischwald zu einem ehemaligen Steinbruch, der seltenen Kugelbasalt beherbergt. In einer großen Schlaufe umwandern wir Calbach und folgen dem Weg zurück nach Düdelsheim.