Westfälischer Jakobsweg Etappe 3 Ladbergen - Münster


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 31 km
Gehzeit o. Pause: 6 Std. 40 Min.
Höhenmeter ca. ↑231m  ↓217m
Westfälischer Jakobsweg Osnabrück-Münster-Dortmund-Wuppertal-Köln

Wir verlassen Ladbergen über die Linnenkampstraße und erreichen bald den Dortmund-Ems-Kanal, eine 1899 eröffnete künstliche Wasserstraße, die von Dortmund auf 223km Länge bis nach Papenburg führt.

Bei Schmedehausen, einem Ortsteil von Greven, leitet der Westfälische Jakobsweg über den Dortmund-Ems-Kanal. Der Dortmund-Ems-Kanal gibt weiter die Generalrichtung an. Wir folgen dem Kanal in südliche Richtung, wechseln ab und an die Uferseite und kommen nach gut 10km zum Boltenmoor, einem kleinen Naturschutzgebiet, das sich an die bekannteren Bockholter Berge anschließt.

Hinter dem Boltenmoor quert der Jakobsweg erneut den Dortmund-Ems-Kanal und leitet Richtung Standortübungsplatz Dorbaum. Hier treffen wir erst auf die Ems und kurz danach auf die Werse, die grob die weitere Richtung vorgibt.

Bei Sudmühle kreuzt der Jakobsweg die Werse und leitet in den Boniburger Wald, der seinem Namen einem Schloss verdankt, das allerdings 1970 abgerissen wurde. Am Ende der Boniburgallee trifft der Jakobsweg auf die Dyckburgstraße, der wir nach links folgen.

Durch die Dingstiege kommt man zur Schleuse Münster am Dortmund-Ems-Kanal und passiert hier den Kanal erneut. Hier befindet sich auch die Schaustelle Kanal, die eine Ausstellung über die Bau- und Kulturgeschichte des Dortmund-Ems-Kanals und der Binnenschifffahrt zeigt.

Über Schiffahrterdamm, Dieckstraße und Mecklenburger Straße kommt man in die Goldstraße, der man zum Hörsterplatz folgt. Durch die Hörsterstraße schließlich erreicht man das Etappenziel, die katholische Pfarrkirche St. Lamberti.

Die Pfarrkirche St. Lamberti wurde in ihrer jetzigen Form ab dem 14. Jahrhundert am Nordrand des Prinzipalmarkts errichtet. Bekannt sind drei am Turm aufgehängte Eisenkörbe, in denen 1536 die Leichen der Anführer des Täuferreichs von Münster nach Folterung und Hinrichtung zur Schau gestellt wurden. Allabendlich (außer dienstags) bläst – und das seit 1379 – einer der letzten Türmer im Land vom Kirchturm der Lambertikirche sein Horn.

Bildnachweis: By Rüdiger Wölk [CC BY-SA 2.0 de], via Wikimedia Commons

Westfälischer Jakobsweg Etappen


Westfälischer Jakobsweg Etappe 1Westfälischer Jakobsweg Etappe 2Westfälischer Jakobsweg Etappe 3Westfälischer Jakobsweg Etappe 4Westfälischer Jakobsweg Etappe 5Westfälischer Jakobsweg Etappe 6Westfälischer Jakobsweg Etappe 7Westfälischer Jakobsweg Etappe 8Westfälischer Jakobsweg Etappe 9Westfälischer Jakobsweg Etappe 10Westfälischer Jakobsweg Etappe 11

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort