Wein- und Apfelweg (Immenstaad)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.79km
Gehzeit: 02:43h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Oberhalb von Immenstaad und Hagnau am Bodensee verläuft die Themenrunde (B7) mit zahlreichen interessanten Stationen. Sie verbindet zwei Lehrpfade, schmeichelt Seh- und Geschmackssinn und je nach Blütezeit den Geruchssinn obendrein. Auf der Runde treffen wir Schloss Hersberg, den Hochberg (Hohberg, 454m), Weinberge, Wilhelmshöhe auf rund 468m sowie die Orte Frenkenbach und Kippenhausen.

Start ist der Wanderparkplatz am Neuen Friedhof Immenstaad, an der K7782, die Immenstaad am Bodensee mit Kippenhausen verbindet. Der Rundweg im Uhrzeigersinn bringt uns zum Schloss Hersberg, wobei wir dem Wegweiser „roter Apfel im blauen Kreis“.

Schloss Hersberg, weithin mit Staffelgiebeln und strahlend weiß zu sehen, war eine Klosteraußenstelle der Reichsabtei Ochsenhausen. Sein Äußeres geht überwiegend auf die Zeit um 1600 zurück. Das Anwesen dient als „geistliches Haus für Bildung, Begegnung und Erholung“ der Pallottiner (apostolische Gemeinschaft). Die Aussicht über die Reben ist herrlich.

Prima ist auch der Hochberg mit einer 150km-Aussicht. Vorbei an Infotafeln des Apfelwegs gelangen wir durch die Obstfülle und haben immer wieder tolle Bodenseeaussichten auf dem Weg nach Frenkenbach, wo wir später nochmal durchkommen. Man sieht schon den Turm der Kirche St. Oswald und Otmar. Die romanische Kirche aus Feldsteinen geht auf das 12. Jahrhundert zurück.

Nun orientieren wir uns an dem ausgeschilderten Hagnauer Obst- und Weinweg, wandern Richtung Hagnau, biegen vor dem Burgunderhof nach rechts, wandern durch die Weinberge zur Wilhelmshöhe, unserem höchsten Punkt der Runde, überblicken Reben und See. Wir wandern im Karree und kommen auf den Rückweg, weiter mit Wein und teils mit Waldrand, an einem Sportplatz vorbei, queren die Ittendorfer Straße, wandern durch die Reben per Braiggenweg nach Frenkenbach und per Straße nach Kippenhausen, das erstmalig 1158 erwähnt wurde. Es kam in die Besitzung der Grafen von Montfort.

Wir sehen rechts das Rathaus und links die Kirche Mariä Himmelfahrt (15. Jahrhundert) mit späteren barocken Erneuerungen. Gleich daneben ist das Haus Montfort mit Heimatmuseum im Gasthaus aus dem 18. Jahrhundert. Mit der Montfortstraße könnte man jetzt direkt zum Neuen Friedhof zurück, oder man folgt dem GPS und wandert einen kleinen Bogen mit Seelbach, Obst, Höfen und Infotafeln.

Bildnachweis: Von Muck [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.56km
Gehzeit:
01:50h

Es gibt einige hübsche und teils recht bekannte Fotoklassiker am nördlichen Ufer des Bodensees, wenn man in die Weinlagen rauf schaut. Eines dieser...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10km
Gehzeit:
02:16h

Die Burgenstadt Meersburg ist ein Aushängeschild auf deutscher Seite am Bodensee. Wir widmen uns auf dieser Weinwanderung nicht der großen Geschichte,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
269.6km
Gehzeit:
64:48h

Der Bodensee-Rundweg gehört zu den schönsten Wanderwegen Deutschlands (und gleich auch der Schweiz und Österreichs), weil er nicht nur anspruchsvolle...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
BodenseeSchloss HersbergImmenstaad am BodenseeHagnau am BodenseeKippenhausen (Immenstaad am Bodensee)Frenkenbach (Immenstaad am Bodensee)Wilhelmshöhe (Hagnau am Bodensee)Haus Montfort (Immenstaad am Bodensee)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt