Wanderung von Erkner zum Museumspark Rüdersdorf


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 20.69km
Gehzeit: 05:07h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 5
Höhenprofil und Infos

Auf einer Länge von circa 20 Kilometern und einem bunten Mix aus Sehenswürdigkeiten verschiedener Natur – bei weitem nicht nur grüner – bietet diese Tagestour eine abwechslungsreiche Wanderung. Aufgrund der Attraktionen am Weg empfiehlt es sich, mehr Zeit mitzubringen, als es üblicherweise notwendig wäre. Die ebene Landschaft sorgt aber ebenfalls dafür, dass hier weniger fitte Ausflügler auf ihre Kosten kommen. Der Startpunkt befindet sich am südöstlichen Rand von Berlin.

Dort, in der Kleinstadt Erkner, geht es am Bahnhof Erkner los, während das Ziel im nordwestlichen Strausberg liegt. So ist die Anreise mit dem ÖPNV natürlich naheliegend und gar dem eigenen Auto vorzuziehen. Es empfiehlt sich außerdem, den Rucksack mit ausreichend Proviant zu füllen, sofern man nicht eine zwischenzeitliche Einkehr vorzieht.

Bevor es heißt, sich immerfort in Richtung Nordosten zu bewegen, schlendern wir auf die Löcknitz zu und passieren unter anderem das Gerhart-Hauptmann-Museum. Wer sich für das Leben und Werk des Schriftstellers interessiert, legt bereits den ersten Stopp ein. Anschließend folgt die Route dem Fluss- und sich daran fortsetzenden Wasserlauf des Flakensees durch den Wald.

Im lauschigen Dickicht kann ein Abstecher zum Aussichtsturm Kranichsberg unternommen werden, um auch mal aus der Baumdecke hinauszuschauen. Technikfans stoppen dagegen eher an der historischen Schleuse Woltersdorf. Auf sie wartet darüber hinaus ein Highlight in Rüdersdorf, der hiesige Kalksteintagebau.

Im zugehörigen Museumspark Rüdersdorf wird Besuchern ein umfassender Einblick in den Prozess der Gewinnung des Rohstoffs geboten. Auf der extensiven Anlage lässt sich schnell das Gefühl für die Zeit verlieren, die Strecke ist jedoch erst bis zur Hälfte abgeschlossen.

Wenn der Blick auf die Uhr es nicht verbietet, locken in dem Ort ebenso ein paar Gaststätten auf eine Stärkung. Alternativ ergibt sich am Stienitzsee die Möglichkeit zum Picknicken am Ufer – sowie bei gutem Wetter zum Baden.

Den Abschluss bildet ein Wandel durch das Naturschutzgebiet Lange Dammwiesen und Unteres Annatal. Nach dieser Naturpracht, die es definitiv auszukosten verlangt, findet der Ausflug in Strausberg sein Ende.

Bildnachweis: Von Museumspark Rüdersdorf [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
19.23km
Gehzeit:
04:23h

Auf etwa 19,2 Kilometern Länge entdeckst du das Umland von Erkner. Aufgrund der Länge brauchst du eine mittlere Kondition und gut eingelaufenes,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.53km
Gehzeit:
01:28h

Der Löcknitztal-Rundweg startet im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg, genauer gesagt in Grünheide (Mark). Dabei handelt es sich um eine amtsfreie...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
ErknerBahnhof ErknerGerhart-Hauptmann-Museum (Erkner)Löcknitztal (Spree)FlakenseeSchleuse WoltersdorfWoltersdorf (bei Berlin)Museumspark RüdersdorfRüdersdorf bei BerlinStienitzseeLange Dammwiesen und Unteres AnnatalStrausbergPetershagen/EggersdorfSüßer GrundKalksee (Rüdersdorf)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt