Wandertour vom Heidesee über Neubokel (Gifhorn)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.72km
Gehzeit: 02:37h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 5
Höhenprofil und Infos

Westlich von Gifhorn liegt der Heidesee, an dem Wanderungen wir beispielsweise „Der Neubokeler“ oder der Weg durch das NSG Fahle Heide Gifhorner Heide vorbeikommen. Diese Runde führt uns vom Heidesee nach Neubokel und in das NSG Allertal zwischen Gifhorn und Flettmar, durch Wald mit lichten Abschnitten und durch die Feldflure rund um Neubokel.

Start ist der Heidesee, der ist ein sogenanntes Schlatt. Das flache Gewässer hat weder Zu-, noch Abfluss, ist flach und bräunlich, oder bei länger anhaltender Trockenheit sumpfig. Am Heidesee war einst mehr Betriebsamkeit, davon zeugt die verwaiste Gaststätte, die vom Grün eingenommen zu werden droht.

Von dort wandern wir in die Runde über die B188 in den Wald und stoßen auf den Walkeweg, den wir queren und uns gen Norden wenden. Mit Wald, Feld, über die Straße Zum Lehmbusch erreichen wir den Rand des Golfclubs Gifhorn.

Jetzt halten wir uns links, den Golfplatz zur Rechten. Nach etwa 3,1km treffen wir auf die Straße, die Neubokel mit Wilsche verbindet, halten uns links, gehen ein kurzes Stück mit der Straße, um in den Wald nach rechts einzubiegen.

Wir drehen eine Runde durch das Naturschutzgebiet Allertal zwischen Gifhorn und Flettmar, das auch ein Bindeglied zwischen den umliegenden Naturschutzzonen bildet. Es misst rund 1.170ha und umfasst Auensedimente, Flugsande sowie Dünen. Um diese Dünen zu erhalten, gibt es Vorgaben zur forstlichen Bewirtschaftung. Einen geringen Flächenanteil machen die mageren Flachland-Mähwiesen aus, auf die ein Augenmerk gelegt wird. Alle Landschaftstypen gemeinsam ergeben ein für Flora und Fauna schützenswertes Habitat, um auch vom Aussterben bedrohten Arten ein zu Hause zu geben.

Nach etwa 9km sind wir in Neubokel, das von Landwirtschaft geprägt ist. Wenn wir in der Ortsmitte einen Abstecher zum Spargelhof Kuhls unternehmen, können wir die Erdenfrüchte der Saison dort erwerben. Wir wandern den Alten Kirchweg aus dem Ort hinaus, treffen am Straßenende auf den Walkeweg, wo sich die Runde schließt und wir zum Heidesee zurückkommen.

Bildnachweis: Axel Hindemith [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.58km
Gehzeit:
02:23h

Nordwestlich von Gifhorn ist das Örtchen Neubokel. Der ländliche Ort hat mit Der Neubokeler einen Wanderweg ausgezeichnet. An Neubokel grenzt das...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.01km
Gehzeit:
02:52h

Das Naturschutzgebiet Fahle Heide ist westlich von Gifhorn und wurde mit der Gifhorner Heide zusammengefasst. Wir werden uns mit der Fahlen Heide...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.21km
Gehzeit:
02:25h

Die Gifhorner Heide, südwestlich an Gifhorn liegend, wurde mit der sich anschließenden Fahlen Heide zu einem Naturschutzgebiet zusammengefasst....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturschutzgebiet Allertal zwischen Gifhorn und FlettmarNeubokel (Gifhorn)Heidesee (Gifhorn)Naturschutzgebiet Gifhorner HeideNaturschutzgebiet Fahle HeideGifhorn
ivw