Wandertour ab Wasserschloss Mellenthin (Usedom)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.73km
Gehzeit: 02:13h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 48
Höhenprofil und Infos

Im Naturpark der Insel Usedom liegt Mellenthin mit herrschaftlichem Wasserschloss von 1575. Am Ausgangsort unserer Wanderung mixt sich Renaissance mit Moderne, denn nach dem Mauerfall wurde aus dem einstigen Herrenhaus ein Hotel mit Gastronomie und einer Brauerei. Unsere Runde führt uns überdies nach Neppermin, am Balmer See sowie nach Balm und durch das Naturschutzgebiet Mellenthiner Os.

Wir umrunden den Wassergraben vom Schloss Mellenthin, das sich links von uns befindet und wandern durch ein Wäldchen sowie anschließend Feldflur. Wir stoßen auf die B111 und halten in Richtung Neppermin, wobei wir nicht gänzlich der Straße folgen wollen, sondern einen Abstecher in die Höhe machen – von 9m bis auf 47m – und das will schon was heißen.

Nach dem kleinen Höhenrausch und nach rund 4,3km gesamt, stoßen wir erneut auf die B111 und sind in Neppermin, dass sich ans Seeufer schmiegt. Neppermin, ein Ortsteil der Gemeinde Benz auf Usedom, ist am Nepperminer See, an den sich westlich der Balmer See anschließt.

Im Wasser erheben sich die unbewohnten Inselchen Böhmke und etwas weiter raus ist Balmer Werder. Beide sind Natur- und Vogelschutzgebiete. Auf einer Halbinsel des Nepperminer Sees ist als Bodendenkmal eine slawische Burg aus dem 9./10. Jahrhundert verortet. Auf den Resten der ovalen Wallburg wachsen Bäume.

Wir wandern nach Balm entlang des Ufers mit der K35. Der Ortsteil Balm liegt am Südufer des Balmer Sees, einer lagunenartigen Ausbuchtung des Peenestroms, im sogenannten Achterwasser. An das Örtchen grenzt ein Golfplatz.

Wenn wir Balm verlassen, sind wir rund 6,7km gewandert und auf dem Weg nach Mellenthin zurück. Mit Wald, Waldrand und offener Landschaft wandern wir durch das Naturschutzgebiet Mellenthiner Os, das 65ha misst. Als Os wird eine wallartige bisweilen geschwungene Geländeerhebung bezeichnet, die aus Sand oder Kies besteht und zur Eiszeit entstand.

An einem Friedhof und dem Blanker Teich vorbei geht’s zum Wasserschloss Mellenthin. Wer mag, schaut sich noch die Dorfkirche Mellenthin an, die zu Beginn des 14. Jahrhunderts erbaut wurde, mit Deckenfresken aus dem 15. Oder aber lässt sich gleich herrschaftlich bewirten.

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.53km
Gehzeit:
01:55h

Wir erkunden den Naturpark Insel Usedom mit Start und Ziel in Pudagla, das im Achterland von Usedom liegt. Westlich ist das Achterwasser, östlich...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
28.06km
Gehzeit:
06:04h

Diese Rundwanderung im Süden der Ostsee-Insel Usedom startet am Wasserschloss Mellenthin, das 1575-80 erbaut wurde und nach der Wende zu einem Hotel...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
28.41km
Gehzeit:
06:15h

Diese große Tageswanderung zeigt uns, warum Usedom einzigartig ist: in der Verbindung von beeindruckenden Stränden, besonderer Kulturleistungen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Nepperminer SeeSchloss MellenthinDorfkirche MellenthinBlanker Teich (Mellenthin)Mellenthiner OsMellenthinBenz (Usedom)Balmer SeeNeppermin (Benz)Balm (Benz)AchterwasserPeenestromUsedom
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt