Fischbachtal (Nahe)

Wir haben für Sie eine Auswahl an GPS Wanderwegen zusammengestellt, die sich in der näheren Umgebung befinden. Alle Wanderwege sind mit GPS-Daten für Ihr Smartphone/Navigationsgerät hinterlegt, so dass Sie sofort loswandern können – auch ohne Karte.

Traumschleife Kupfer-Jaspis-Pfad

Willkommen auf der wohl schwierigsten und anstrengendsten aller Traumschleifen. 2013 auf Platz 2 der schönsten Wanderwege gekürt, folgt die Schleife pfadigen Wegen durch die ruhige Natur. Das allerdings auf knappen 20 Kilometern und über nahezu 800 Höhenmeter hinweg, also nicht ganz einfach.

Fischbach an der Nahe

Jeweils 8km entfernt von Kirn und Idar-Oberstein liegt Fischbach am Fischbach, der hier in Nahe mündet. Der Bach war einst ein geschätzter Fisch-Highway für Lachse und andere Fischlein, die sich gerne im Fischbach tummelten oder vorbeikamen.

Herrstein

Im Fischbachtal, einem 21km langen Zufluss der Nahe, liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Herrstein. Was sich in Herrstein an den Schlossweg schmiegt und den Ortskern zeichnet, verbreitet ein einmaliges Flair der Historie.

Asbach (Hunsrück)

Asbach ist ein kleines Dorf im Hunsrück. Der Asbacher Berg (462m) trennt den Ort vom nördlich gelegenen Hottenbach. Hier in stiller Hunsrückidylle wurde 1815 Christian Philipp Stumm geboren, einer der Gründer der Montanfirma Gebrüder Stumm, die zu einem der größten deutschen Unternehmen heranwuchs und u.a. das Neunkircher Eisenwerk betrieb.

Rundwanderung um Langenseifen

Wir beginnen die Wanderung am schönen Rathaus von Langenseifen. Auf der L3374 gehen wir Richtung Schlehborner Heide, biegen rechts ab und wandern auf die Anhöhe. Hier hat man einen herrlichen Rundblick über die Dörfer. Quer durch den Wald wandern wir hinunter in ein uriges Tal. Am Ende kommen wir in das Fischbachtal.