Von Voerde entlang des Wesel-Datteln-Kanals nach Olfen (Hauptwanderweg X14)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 69 km
Gehzeit o. Pause: 14 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑553m  ↓541m
Hauptwanderweg X14 von Voerde nach Olfen

Vom Niederrhein durchs nördliche Ruhrgebiet ins Münsterland, so kann man den Hauptwanderweg X14 des Bezirks Emscher-Lippe im Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) kurz beschreiben. Es geht los in Voerde und wir erreichen unser Ziel im Lippetal bei Olfen.

Start des Fernwanderwegs ist der Bahnhof Voerde (Niederrhein), der regelmäßig vom Rhein-Express (von Wesel über Köln nach Koblenz), dem Rhein-IJssel-Express (von Arnhem über Oberhausen nach Düsseldorf) und der Emscher-Niederrhein-Bahn (von Wesel über Krefeld nach Mönchengladbach) bedient wird.

Wir wandern in Richtung Naturschutzgebiet Feuchtwiesen Bucholter Bruch und Nordhang Testerberge, kommen durch Hünxe und erreichen den Wesel-Datteln-Kanal, dem wir jetzt weiter folgen. Der Wesel-Datteln-Kanal verläuft quasi parallel zur Lippe und verbindet als gut augebaute Wasserstraße den Dortmund-Ems-Kanal mit dem Rhein.

Man kreuzt den Gartroper Mühlenbach und kommt später nach Gahlen mit schmuckem Ortskern rund um den Mühlenteich. Die evangelische Kirche in Gahlen ist das älteste Bauwerk auf Schermbecker Gebiet. Der Westturm ist aus dem 12. Jahrhundert, man vermutet jedoch sogar eine Gründung der Kirche noch vor dem Jahr 900.

Weiter dem Wesel-Datteln-Kanal folgend steuern wir als nächstes Zwischenziel Dorsten an und kommen dann durch den Barloer Busch zur Autobahn A 52. Nachdem diese hinter uns liegt, wandern wir nach Marl und kommen hier durch den Volkspark Marl.

Später wandern wir durchs Naturschutzgebiet Loemühlenbachtal, kreuzen die A 43, wandern durchs Waldgebiet Die Burg und kommen dann hinter Sinsen in die Haard, ein weitläufiges Waldgebiet im Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland.

Wir wandern von Südwesten nach Nordosten durch die Haard und erreichen dann das kleine Naturschutzgebiet Gernebachtal. Bei Ahsen passiert man den Wesel-Datteln-Kanal und kurz danach die Lippe.

Vorbei am Freizeitpark Gut Eversum folgt der X14 jetzt dem Lippetal durch das Naturschutzgebiet Lippeaue. Man kreuzt die Bundesstraße B 235 und kommt dann zum Hotel-Restaurant Zur Rauschenburg südlich des Stadtkerns von Olfen, wo der X14 endet.

Bildnachweis: Von Plumpaquatsch [Copyrighted free use] via Wikimedia Commons

Vgwort