Von Hugstetten nach Neuershausen auf dem Dreisamuferpfad (Schwarzwald)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 10 Min.
Höhenmeter ca. ↑117m  ↓123m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wie es der Name schon suggeriert: es geht zu großen Teilen durch ein Tal, ohne merkliche Steigungen wandern wir mit dem Lauf der Dreisam. Erst bei der Nordschleife um Neuershausen haben wir mit einem Anstieg bis auf 230m zu tun, wenn wir durch die dortige Kulturlandschaft zwischen Feldern und Rebflächen spazieren.

Der Dreisamuferpfad startet in Hugstetten und endet in Neuershausen. Alles beide sind Orte der Gemeinde March, die zudem noch aus Buchheim und Holzhausen besteht. Das Rathaus der Gemeinde ist in Hugstetten, das benachbart auch ein Heimatmuseum sowie ein Schloss mit Englischem Garten hat. Jeder Ortsteil hat übrigens sein eigenes Adelsschloss.

Start der Wanderung ist am Bahnhof Hugstetten, südlich vom Rathaus. Von da geht es gleich zum Ufer der fast 30km langen Dreisam. Sie entsteht aus dem Zusammenfluss der linken Rotbach und dem rechten Wagensteinbach bei Kirchzarten. Die Dreisam mündet dann nördlich unserer Uferbegleitung bei Riegel in die Elz.

Wir umrunden erstmal einen kleinen Weiher und kommen dann an einem Waldspielplatz vorbei. Wanderrichtung ist gen Norden und nach Buchheim, wo wir die Dreisam erneut überqueren und auch die L 187. Wir gehen mit dem Bachlauf durch die Flussaue, quasi Hand in Hand auf den nächsten rund 1,6km, bevor wir ihr Ufer in Richtung Neuershausen verlassen und durch eine kleine Industrieansiedlung kommen. 

Durch Feld und Wiesen, Wald und Reben geht es in einer nördlichen Schlaufe durch das Naturschutzgebiet Mooswald um Neuershausen herum und an der Bammerthütte vorbei. Über die Rathausstraße kommen wir nach Neuershausen hinein. Dort sehenswert ist die barocke Kirche St. Vincencius, die nach zwei Jahren Bauzeit 1761 geweiht werden konnte. Im Inneren zeigt sich die vierjochige Kirche mit Rokoko-Dekorationen. Weiter geht es zum Schloss Neuershausen, das 1783 gebaut wurde und von einem Schlossgarten umgeben ist. Hier ist unser Wanderziel. Das Schloss ist in Familienbesitz.

Bildnachweis: Von Selbst fotografiert - Commanderfünf, Gemeinfrei, Link

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort