Von Herzhausen zur Aussicht am Hochstein (Kellerwald-Edersee)


Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 48 Min.
Höhenmeter ca. ↑463m  ↓463m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Herzhausen liegt am westlichen Ausläufer des Edersees und zählt zur Gemeinde Vöhl. Von hier aus erkundet diese Wanderung die Hänge nördlich des Edersees und führt uns vorbei an der Ruine der Ehrenburg bis hinauf zur schönen Aussicht am Hochstein. Am Friedhof bzw. der Liegewiese in Herzhausen finden sich Parkmöglichkeiten, um die Wanderung zu starten.

Zunächst wandern wir entlang des Edersees bis die Wegweiser des Hochstein-Wanderwegs uns nach links am Waldrand entlang weiter leiten. Nach einigen hundert Metern erreichen wir auf einem Abstecher das „Polenkreuz“, eine Gedenkstätte zu einem „Sühnemord“ der Nazis an sechs Polen im Lager Breitenau. Eine Informationstafel bietet tiefergehende Informationen über die Gräueltat.

Bald wandern wir hinein in ein ausgedehntes Waldgebiet und umrunden auf einem Abstecher die Ruine Ehrenburg. Von der ursprünglich mächtigen Burg mit imposanten Abmessungen, 160m lang und 60m breit, ist leider bis auf einige Gräben und Steinreste kaum noch etwas zu erkennen.

Ab hier bleibt der Wald unser ständiger Begleiter auf dem Weg zum Hochstein, den wir nach einigen Kilometern erreichen. Vom Hochstein aus bietet sich eine wunderbare Aussicht über den Edersee im Tal, und nach dem Anstieg ist hier eine Rast nahezu Pflichtprogramm. Gut ausgeruht geht es jetzt wieder nahe heran an die Ufer des Edersees und wenige Meter oberhalb weiter durch den Wald in Richtung des Jugend-Zeltplatzes in Herzhausen.

Hinter dem Zeltplatz verläuft die Wegführung des Hochstein-Wanderwegs dann immer direkt entlang des Edersees bis wir wieder den Ausgangspunkt am Friedhof erreichen.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.