Von Heinebach zum Drei-Königsstein (Waldhessen)


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 3 Stunden 9 Min.
Höchster Punkt: 453 m
Tiefster Punkt: 199 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Wanderung startet in Heinebach im Fuldatal führt durch dichten Wald zum Dreikönigsstein. Hier können wir kurz unterhalb des Katzenstein-Massivs und einem Höhenzug des Stölzinger Gebirges Blicke auf die umliegenden Höhen des Fuldatals werfen. Am "Herzblumenplatz" können wir auf einem schön gestalten Ruheplatz kurz rasten und die traurige Sage vom bösen Ritter Wolfhart und einer armen Maid lesen. Später machen wir noch einen Abstecher in den Gudegrund und die bewaldete Erhöhung des Hänspalts.

Vorher genießen wir auf einer Ruhebank den Blick ins obere Gudetal und den Talabschluss im Norden der Metzebacher Höhe (Video). Nach dem wir den Hänspalt "erklommen" und überschritten haben, blicken wir nach Niedergude und den markanten Bergkegel des "Alheimers". Jetzt müssen wir noch den Bergrücken zwischen Gude- und Fuldatal  passieren und steigen wenig später steil ins Fuldatal hinab. Hier haben wir vom Waldrand einen tollen Blick zum Startort Heinebach.

Da Heinebach gut mit der Fuldatalbahn der DB erreichbar ist, kann die Wanderung auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden.

Themen

Heinebach Fuldatal Dreikönigsstein Herzblumenplatz Gudetal Hänspalt Metzebacher Höhe Hessen
Text, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Video zur Wanderung