Von Eppstein zum Kaisertempel (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑614m  ↓614m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Vom historischen Städtchen Eppstein mit seiner schönen Burg leitet diese Wanderung zu einem der schönsten und markantesten Aussichtspunkte im Wandergebiet Eppsteiner Horst - dem Kaistertempel - mit wunderschönem Blick über Eppstein und den Taunus und das Mendelssohn Denkmal gleich nebenan.

Einen guten Startpunkt zur Wanderung markiert der Parkplatz an der Kreuzung B455/Burgstraße in Eppstein. Von hier aus wandern wir nun zuerst durch die historische Stadt und passieren Burg Eppstein und die markante Kirche. Außerdem gibt es einige schöne Fachwerkhäuser rechts und links des Weges zu entdecken. Nun folgt unser Weg für einige Zeit entlang des Schwarzbaches und der L3011, bevor es nach rechts und aufwärts in den Wald hinein geht.

Der Weg leitet nun kurvenreich durch den Wald und über eine Kuppe, um dann hinab nach Lorsbach zu führen. Auch hier geht es vorbei an einigen schönen Fachwerkhäusern und der Kirche des Ortes. Unter der Bahnlinie hinweg und über den Schwarzbach, wandern wir bald auf einem schönen Waldpfad, der uns nach Gundelhard führt, wo eine Einkehrmöglichkeit auf uns wartet.

Ab Gundelhard geht es mal links, mal rechts und aufwärts bis zum höchsten Punkt der Wanderung auf ca. 385m ü.NN. Ab hier führt der Rundweg nun abwärts zum Mendelssohn Stein und zum Kaisertempel. Der Mendelssohn Stein erinnert an den großen Komponisten, der sich der Überlieferung nach zwischen 1837 und 1847 mehrfach in Eppstein aufhielt.

Angekommen am 1804 erbauten Kaisertempel beeindruckt nicht nur der Tempel, sondern vor allem die schöne Fernsicht über Eppstein und den Taunus. Der Tempel wurde vom Verschönerungsverein Eppstein erbaut und deutet eine Vorhalle mit vier Säulen an.

Nach getaner Rast wandern wir nun auch schon wieder abwärts nach Eppstein, wo wir auf den bekannten Hinweg treffen und diesem für ein kurzes Stück zurück bis zum Ausgangspunkt der Wanderung folgen, wo sich die aussichtsreiche und kurzweilige Runde bei Eppstein wieder schließt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort