Von der Saletalm am Königssee zur Fischunkelalm am Obersee (Berchtesgadener Land)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 5.72km
Gehzeit: 02:22h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 149
Höhenprofil und Infos

Südlich des Königssees schließt sich der Obersee auf 613m an, eine weitere Perle der Alpen. Der Obersee ist ein natürlicher Bergsee, auf dessen Oberfläche sich der Watzmann spiegelt sowie der Burgstall oberhalb von St. Bartholomä oder die Kaunerwand – je nachdem wie gerade der Blick fällt.

Unsere Wanderung bringt uns von Salet zum Obersee und zur Fischunkelalm (620m) sowie zum höchsten Wasserfall Deutschlands, dem Röthbachfall. Die Wanderung beginnt mit einem Boot. Denn zum Startpunkt Salet kommen wir nur übers Wasser des Königssees.

Dann geht es gen Süden, an der Saletalm vorbei und über den Saletbach, der Königssee und Obersee verbindet. Der Obersee hat eine Wasserfläche von 57ha, zum Vergleich: der Königssee hat 522ha.  Der Umfang vom Obersee beträgt 3,5km und der vom Königssee 20km. Vermutlich verhält sich die Touristenmenge an den Seen ähnlich.

Wir haben das erste Schiffchen ab Schönau um 8:00 Uhr genommen und die meisten Mitfahrenden steigen bei St. Bartholomä aus. Entlang des Ufers haben wir jede Menge Aussichtsmöglichkeiten. Zum Teil ist der Weg eng und manchmal auch etwas steil. An den kritischen Stellen zwischen Felswänden und Ufer sichert ein Geländer die Wanderer.

Seit einem Bergsturz 1172 ist der Obersee durch eine Moränenwand vom Königssee getrennt, man sagt auch, er sei der kleine Bruder vom Obersee. Bevor wir uns zur im Sommer bewirtschafteten Fischunkelalm begeben, folgen wir der Empfehlung, uns den Röthbachfall anzusehen.

Wir entfernen uns vom Uferweg in südöstliche Richtung und gehen in Richtung Wasseralm und Röthbachfall erst über die Almwiese und dann durch Wald hinauf. Der Röthbachfall hat eine Falltiefe von rund 470m und ist damit der höchste Wasserfall in Deutschland, jedoch lange touristisch nicht so erschlossen wie seine berühmteren Kollegen, die Triberger Wasserfälle im Schwarzwald, die nur 163m Fallhöhe haben. Zur Schneeschmelze bildet der Röthbachfall am Fuß einen kleinen See. Der Wasserfall speist den Grundwasserstrom des Obersees. Wir sind beeindruckt!

Jetzt gehen wir zur bewirtschafteten Fischunkelalm, die 1840 genauso wieder aufgebaut wurde, wie ihre Vorgängerin abgebrannt war. Die Hütte hat keinen Gastraum und wir genießen einen frischen Kaffee von den Bänken mit Oberseeblick und graszupfenden Kühen. Übrigens, auch die Kühe müssen einen Teil ihres Almauf- und Almabtriebs per Schiffchen unternehmen. Unser Rückweg ist dann der gleiche wie der Hinweg.

Bildnachweis: Von Alupus [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
7.55km
Gehzeit:
03:42h

Wer tief blicken will, muss erstmal hoch hinaus. Wir wollen gut 1.100m hinunter auf den Königssee blicken, so dass St. Bartholomä wie eine Miniatur...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
9.8km
Gehzeit:
04:21h

Die Wanderung durch die Berchtesgadener Alpen hält einige Abwechslung bereit: Seefahrt über den Königssee zum Start an der Sehenswürdigkeit von...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
8.21km
Gehzeit:
04:36h

Heute haben wir uns eine ansteigende Strecke vorgenommen vom Königssee und der Höhenlage von rund 600m zum Watzmannhaus auf dem Falzköpfl hinauf...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Obersee (Königssee)FischunkelalmRöthbachfallSaletalmKönigsseeSchönau am KönigsseeNationalpark Berchtesgaden
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt