Von der Osterheide bei Schneverdingen ins Niederhaverbecker Holz


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 1 Min.
Höhenmeter ca. ↑127m  ↓127m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Das Niederhaverbecker Holz und die Osterheide sind im Westen des ausgedehnten Naturschutzgebiets Lüneburger Heide zu finden. Unsere Wanderung legt sich ins Rund zwischen Schneverdingen südwestlich und Niederhaverbeck nordöstlich. Niederhaverbeck ist im Naturschutzgebiet, Schneverdingen außerhalb. Westlich ist ganz in der Nähe das Segelfluggelände Höpen – und wo wir bei den Anreisemöglichkeiten sind: Unsere Runde wird von der B3 unterbrochen. Ansonsten rechnen wir mit eher wenig technischem Betrieb.

Außer einem „Mähähä“, wird hier sicher auch nicht herumgeschrien. Wir starten an der B3 (Hamburger Straße) beim Parkplatz, queren die Straße und sind am Hermann-Löns-Stein, der an den bekannten Heidedichter erinnert. Wir wandern gen Süden in die Landschaft der Osterheide. Das Naturschutzgebiet Osterheide grenzt mit seinen ausgedehnten Heideflächen an das Naturschutzgebiet mit dem Wilseder Berg.

Einst wurde in der Osterheide phasenweise sicher mehr Lärm gemacht, denn bevor Naturschutz hier einzog, war das Gebiet Truppenübungsplatz. Mit dem Üben war 1994 Schluss und es konnte rekultiviert werden. Das Wegenetz wurde für Wanderer, Radler und Kutscher ausgebaut. Jetzt ist alles friedlich, die Blätter der Birken rascheln, Wacholder bildet Farb- und Formenkontrast zum Heidekraut.

Wenn wir auf die Alte Landstraße (K53) gelangen, halten wir uns links und queren kurz drauf die B3. Wir nehmen dann den Spitzbubenweg, auf dem man bis Wilsede wandern kann, wie einst die spitzbübischen Salzschmuggler. Man kann sich quasi im Niederhaverbecker Holz verstecken.

Wir kommen zur Wümme, am Wümmeberg (104m), der im Wümmemoor ist. Diese Landschaft erstreckt sich östlich unseres Weges. Wir wandern auf die Schwedenschanze zu und von ihr wieder weg, weiter durch das Holz, erneut über die Wümme und gelangen an die B3 zum Hotel Hof Barrl. Die Straße hinter uns lassend kommen wir auf den Barrler Kirchweg, wandern aufwärts und kommen in die Osterheide zurück. Der Haverbecker Weg leitet zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von David Shkurka [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort