Von Alpenrod durch das Nistertal zum Gaulskopf (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 26 Min.
Höhenmeter ca. ↑332m  ↓332m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der kleine Ort Alpenrod liegt südlich von Hachenburg im Oberen Westerwald. Besonders sehenswert ist die evangelischen Kirche im Ort, in welcher noch heute eine Glocke aus dem Jahr 1488 mit beachtenswerten Gussreliefs schlägt.

Östlich von Alpenrod liegt der Sportplatz des Ortes, wo sich genügend Parkmöglichkeiten zum Start zu dieser Wanderung finden. Von hier aus wandern wir in nördliche Richtung, zunächst über freies Feld mit Sicht ins Nistertal, abwärts zum nahen Wald und hinein in das Tal der Großen Nister.

Auf schönen Waldwegen folgen wir nun mehr oder weniger dem Verlauf des Baches immer weiter in nördliche Richtung, bis wir auf den Hirzbach treffen. Hier halten wir uns links, und für ein kurzes Stück wandern wir durch das Hizbachtal, bevor wir das Tal scharf links verlassen.

Aufwärts wandernd geht es vorbei am Felsmassiv „Steinerner Stuhl“ - einigen imposanten Felswänden am Wegesrand - und dann weiter in Richtung Gaulskopf. Am Gaulskopf angekommen, grüßt ein Gipfelkreuz die Wanderer, bevor es vorbei an einer imposanten Baumgruppe bald aus dem Wald heraus geht.

Nachdem der Wald hinter uns liegt, wandern wir nun durch eine offene Landschaft, mit schöner Fernsicht, auf direktem Wege wieder zurück zum Parkplatz nach Alpenrod.