Vom Rombergpark (Dortmund) durchs Ardeygebirge nach Wetter an der Ruhr


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 23.46km
Gehzeit: 06:16h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 74
Höhenprofil und Infos

Diese Streckenwanderung des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) beginnt am Bahnhof Dortmund Tierpark, der von der Volmetal-Bahn von Dortmund Hauptbahnhof über Herdecke und Hagen bis Lüdenscheid bedient wird.

Die Bahnstrecke verläuft direkt entlang des Rombergparks, einem frei zugängigen Botanischen Garten im Dortmunder Stadtteil Brünninghausen. Wir gehen ein Stück durch den Rombergpark bis zur Mergelteichstraße und halten uns hier links zum Zoo Dortmund.

Vor dem Zoogelände biegen wir rechts ab und folgen dem Schondelletal südwärts nach Lücklemberg. Am Ende von Lücklemberg kommen wir in den Stadtforst Bittermark und begleiten dabei den Bittermarksbach.

Wir streifen den südlichen Teil von Kirchhörde, kreuzen die Autobahn A 45 und wandern durch die Großholthauser Mark und in den Kruckeler Wald. Dann kommen wir ins Stadtgebiet von Witten. Es geht hinein ins Waldgebiet Herrenholz, das hinter der Ardeystraße direkt ins Waldgebiet Buchenholz übergeht.

Wenn der Wald sich lichtet, stehen wir vor dem Wasserturm Kermelberg, der an einer der höchsten Stellen von Witten steht und selbst auch noch mal 30m hoch ist. Der Wasserturm wurde 1958 gebaut. Die Außenplattform kann nach Absprache mit den Stadtwerken Witten besichtigt werden.

Am Wasserturm Kermelberg halten wir uns rechts und kommen vorbei an den Vereinsgeländen zweier Sport- und Naturfreunde, die hier der Freikörperkultur frönen. Wenig später kreuzen wir den Kermelbach und wandern links. Es geht raus aus Witten und rein nach Herdecke. Erst auf befestigten Weg, dann wieder auf Waldboden wandern wir durchs Ardeygebirge zur Wegkreuzung An den drei Buchen.

Hier geht es links und wir wandern südwärts zum Gut Schede, ein Landsitz, der sich bis ins 9. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Ältester erhaltener Teil des Gutes ist ein Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert. Seit 1748 lebt die Familie Harkort auf Gut Schede. Als Privatbesitz ist es nur eingeschränkt zugänglich.

Jetzt folgen wir dem Schnodderbachtal bis zum Bahnhof Wetter (Ruhr). Hier verkehren regelmäßig Züge des Ruhr-Sieg-Expresses (von Essen über Hagen nach Siegen), der Ruhr-Lenne-Bahn (von Essen über Bochum nach Hagen) und der S-Bahnlinie S 5 von Dortmund nach Hagen.

Bildnachweis: Von Uli Sauer, Witten [CC BY 2.0 DE] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
26.93km
Gehzeit:
06:58h

Herdecke ist die Stadt zwischen den Seen - gemeint sind die beiden Ruhrstauseen Hengsteysee und Harkortsee. Wie viele Orte in Deutschland, hat auch...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.06km
Gehzeit:
04:39h

Diesen Rundweg kann man natürlich an jeder beliebigen Stelle beginnen. Eine gute Möglichkeit befindet sich südöstlich des Mühlencenters in Herdecke...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.15km
Gehzeit:
01:35h

Der Wanderparkplatz am Schwedenheim im Wittener Stadtteil Annen ist Ausgangspunkt für drei Wanderwege, die vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV)...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Dortmund-KirchhördeSchnodderbachtal (Ruhr)Kruckeler WaldHerrenholz (Witten)Großholthauser MarkBahnhof Dortmund TierparkDortmund-BrüninghausenDortmund-LücklembergArdeygebirgeBuchenholzBahnhof Wetter (Ruhr)Wetter (Ruhr)WittenWasserturm KermelbergHerdeckeGut SchedeStadtforst BittermarkZoo DortmundSchondelletalRombergparkDortmund
ivw