Vom Niederwürzbacher Weiher rund um Seelbach (Blieskastel)


Erstellt von: Sackruck
Streckenlänge: 14 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 23 Min.
Höhenmeter ca. ↑340m  ↓340m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Start und Ziel ist auf dem Parkplatz am Niederwürzbacher Weiher am Bahnhof mit vielen gastronomischen Angeboten.

http://www.niederwuerzbach.de/?page=freizeit/gastronomie 

Zunächst laufen wir zur Hauptstraße und gehen dann links den Neuweg hoch vorbei am Motosportgelände Lettkaul und erreichen dann das Hochplateau. Auf diesem Plateau geht es geradeaus mit einer kleinen Abweichung erst rechts und dann wieder links an Biesingen und der Quelle des Mandelbaches vorbei bis zu einem Picknickplatz.

Danach erreichen wir einen Turm und wenden uns nach rechts und kommen nach passieren eines Wildfreigeheges und einer Gärtnerei nach Aßweiler. Durch die Jahnstraße und die Herrman-Berwanger Straße verlassen wir Aßweiler und gelangen zu einem Betonweg, dem wir nach rechts vorbei am Heidehof und dem Eichelberger Hof (Hofladen) bis zum Römerhof folgen. Am Römerhof geht es nach rechts bis zum Waldanfang. Dort beginnt der Naturlehrpad Obertal dem wir anfangs folgen.

Vorbei am alten Wasserwerk Ommersheim (schöner Picknikplatz) und dem Jakob-Preiser-Brunnen geht es plötzlich scharf nach rechts einen Pfad mit Treppen hoch zur Aschaffenburger Quelle. Weiter dem Treppenaufstieg folgend gelangen wir zu einem Wanderparkplatz an der Oberwürzbacher Straße. Dort geht es wieder rechts an vielen Bunkern vorbei bis zur ehemaligen Philippsburg in Niederwürzbach. Weil der Durchgang zur Burg durch ein Tor versperrt ist müssen wieder scharf rechts auf einem schmalen Pfad über gestürzte Bäume weiterwandern und erreichen links schwenkend die Metzer Straße der wir bis zu unserem Ausgangspunkt folgen.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sackruck via ich-geh-wandern.de