Vom Neuwarper zum Ludwigshofer See am Ahlbecker Seegrund


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 13.78km
Gehzeit: 03:06h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 17
Höhenprofil und Infos

Der Ludwigshofer See liegt am Rand des Naturschutzgebietes Ahlbecker Seegrund. Hier ist das größte wachsende Kalkschwingmoor Deutschlands zu bestaunen. Wir wandern von Rieth am Neuwarper See, gegenüber der Haff-Insel Riether Werder, los, erleben Wald und Moorlandschaft im Naturpark Am Stettiner Haff.

Parken kann man an der Grenzstraße in Rieth. Dann geht’s durch den kleinen Ort, dessen Gebiet an die polnische Grenze andockt und der sich gemeinsam mit Altwarp, Vogelsang-Warsin sowie den Kolonistendörfern Ahlbeck, Gegensee, Ludwigshof und Hintersee touristisch als Riether-Winkel verortet. Die Dorfstraße führt uns gen Süden durch den Wald, wo wir auf den Teufelsgraben stoßen, der den Ahlbecker Seegrund mit dem Neuwarter See verbindet.

Der Ahlbecker See entstand in der Weichseleiszeit aus dem unteren Rest des Odergletschers. Der rund 22 Quadratkilometer große See wurde ab der Mitte des 18. Jahrhunderts trockengelegt, denn der preußische König Friedrich II. förderte die Ansiedlung von Kolonisten in der dünn besiedelten Region. Die Kolonisten buddelten dann auch die Entwässerungsgräben.

Der Teufelsgraben allerdings, kam erst später. Der Name rührt daher, dass es bei den Arbeiten wiederholt zu Einstürzen kam. Wir treffen auf das Kolonistenörtchen Ludwigshof. 1879 kam es zur dritten Trockenlegungsphase des Ahlbecker Sees. Im Seeboden fand sich hohe Kalkkonzentration, so dass die Bauern damit ihre Felder düngten.

Wir kommen zur Aussicht über den Ludwigshofer See. Dieser See kam zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch Anstieg des Wasserpegels zustande. Das Wasser sammelte sich in einem Baggerloch, das davor zur Seeschlammgewinnung gedient hatte. 1987 wurde der Ahlbecker Seegrund als 1166ha großes Gebiet unter Naturschutz gestellt. Wer zur rechten Zeit aufmerksam ist, kann womöglich einen aus 563 Arten von Großschmetterlingen über das Seggenried flattern sehen.

Wir wandern ein Stück mit der Straße Ludwigshof und etwa nach ca. der halben Runde kehren wir durch Wald nach Rieth zurück.

Bildnachweis: Von Thomas Böhme [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.13km
Gehzeit:
03:47h

Wir wandern heute südlich des Neuwarper Sees, grenzüberschreitend zwischen dem ausgedehnten Naturschutzgebiet Ahlbecker Seegrund zum Großen Mützelburger...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.62km
Gehzeit:
03:57h

An der Land- und Seegrenze zur Republik Polen liegt die Gemeinde Luckow, je 4km vom Stettiner Haff und Neuwarper See entfernt. Wir wandern durch die...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
21.97km
Gehzeit:
05:00h

Wir drehen eine Haff-Runde um den Neuwarper See (polnisch: Jezioro Nowowarpieńskie), sind grenzüberschreitend oder-schwimmend unterwegs, einmal...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Ludwigshof (Ahlbeck)Ahlbeck (bei Ueckermünde)Ludwigshofer SeeAhlbecker SeegrundTeufelsgraben (Neuwarper See)Neuwarper See (Jezioro Nowowarpieńskie)LuckowRieth (Luckow)Naturpark Am Stettiner Haff
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt