Von der Dorfkirche Luckow zum Aussichtsturm Neuwarper See (Rundtour)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 18 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 47 Min.
Höhenmeter ca. ↑136m  ↓136m
Kein Wegzeichen hinterlegt

An der Land- und Seegrenze zur Republik Polen liegt die Gemeinde Luckow, je 4km vom Stettiner Haff und Neuwarper See entfernt. Wir wandern durch die herrliche Naturlandschaft im Norden der Ueckermünder Heide, streifen Truppenübungsplätze, haben Aussicht auf den Neuwarper See, kommen an Ahlbeck vorüber sowie am Botanischen Garten Christiansberg.

Wiesen, Niederungen, Wäldchen, Feldflur, Dörfchen, Haff – eine wundervolle Runde erwartet uns entspannt. Wir starten an der Kirche zu Luckow, die als eine bedeutende Vertreterin der barocken Fachwerkkirchen zu bestaunen ist. Die Fachwerkkirche wurde zwischen 1724 und 1726 aus Holz und Lehm der Umgebung gebaut.

Wir wandern im Uhrzeigersinn, verlassen via Dorfstraße den Ort in Richtung Neuwarper See. Dabei passieren wir Wiesen, ein Wäldchen und gelangen in das Naturschutzgebiet Altwarper Binnendünen, Neuwarper See und Riether Werder, das aufgrund seiner bemerkenswert reichhaltigen Pflanzen- und Tiergesellschaft, zu Lande, im Wasser und in der Luft, seit 1990 geschützt ist.

Nach rund 2,5km sind wir am kleinen hölzernen Aussichtsturm am Ufer des Neuwarper Sees und schauen über die Vegetation sowie zur unbewohnten Haff-Insel Riether Werder hinüber, die nur rund 0,8km² misst, aber jeder Menge Vögel eine Heimat bietet. Sie ist Teil des Naturschutzgebiets und das Betreten ist verboten.

Wir gehen durch den Ortsteil Riether Stiege und biegen ins Innere ab. Wiesen, Wald und Truppenübung. Wir streifen den Truppenübungsplatz Rieth. Südlich von dem ist der viel größere Truppenübungsplatz Jägerbrück nebst Artillerie Kaserne. Hier übt die Panzergrenadierbrigade 41 – Dran! Drauf! Drüber!

Zwischen beiden Militär-Terrains liegt Ahlbeck und ein Felderstreifen. Bei Ahlbeck und südöstlich unserer Runde schließt sich das Naturschutzgebiet Ahlbecker Seegrund an. Wir tippen Ahlbeck an der Dorfstraße an und kommen an einer Straußenfarm vorbei. Mit der Straße Ausbauten wandern wir weiter zwischen Truppe und Wald und Feld und kommen nach Christiansberg, in dem ein Botanischer Garten angelegt ist, der privat auf rund 30.000qm angelegt wurde (Eintritt). Ein hübscher Ort für Gartenfreunde (ohne Hund) zum Verweilen. Durch die Mönkeberger Allee geht’s nach Luckow zurück.

Bildnachweis: Von Patrice77 [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort