Vom Kuhschwanzweiher nach Brandoberndorf und Retour (Taunus)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Stunde 13 Min.
Höhenmeter ca. ↑130m  ↓130m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Südlich von Brandoberndorf liegt inmitten des Naturparks Taunus der Start- und Zielpunkt dieser Runde am idyllischen Kuhschwanzweiher. Von hier führt unser Weg dem Aubach folgend gen Norden bis nach Brandoberndorf und wieder zurück.

Der Naturpark Parkplatz, an der Kreisstraße 367 zwischen Hasselborn und Brandoberndorf gelegen, liegt in direkter Nähe zum Kuhschwanzweiher, den wir allerdings erst auf dem Rückweg zu Gesicht bekommen werden. Vom Start am Parkplatz geht es nämlich zunächst erst einmal nach links und über den Aubach hinweg.

Wir befinden uns nun auch schon auf direktem Wege nach Brandoberndorf und wandern für einige Kilometer auf schönem Weg zwischen Bach und Bahn, vorbei an einigen Fischteichen und der „Oberen Aumühle“, bis zu einem Teerweg. Dort angekommen, halten wir uns rechts und überqueren die Bahngleise.

Dahinter wartet dann ein kurzes Wegstück über freies Feld, auf dem wir die schöne Sicht auf Brandoberndorf genießen können. Kurz darauf erkennen wir, an einem Wegweiser angekommen, die Markierung Elisabethpfad. Dieser Markierung folgen wir nun zum Wald, und weiter auf schönem Wanderweg zwischen Wald und Bahn, vorbei an einer Schutzhütte, geht es so bis zum Kuhschwanzweiher.

Hier ist eine Abschlussrast quasi Pflichtprogramm, der Weiher ist nämlich einfach zu schön, um ihn links liegen zu lassen. Eile ist eh keine mehr geboten, denn nur wenige Schritte von hier liegt hinter der Bahnunterführung unser Ausgangspunkt am Parkplatz.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.