Vom Altmarkt Schmalkalden zum Henneberger Haus (Aktiv & Vital Hotel)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 46 Min.
Höhenmeter ca. ↑403m  ↓403m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Auf dieser Wanderung durch das bezaubernd historische Schmalkalden mit Schloss Wilhelmsburg und den Thüringer Wald südlich davon, zwischen den Höhen Herrenkuppe (522m) und Roßbachhöhe (489m), kann man die Region sogar schmecken: süß, zart schmelzend, nussig, schokoladig und nach Marzipan – mit Leckereien der Viba Nougat-Welt.

Wir parken neben einem Einkaufsmarkt auf der Steinernen Wiese und füllen unser Auge mit Historie am Altmarkt. 90% der spätmittelalterlichen Fachwerkbebauung sind im Stadtkern erhalten! Inmitten des Altmarkts steht die spätgotische Stadtkirche St. Georg (ab 1437) mit Doppelturmfassade. Untrennbar mit der Stadtkirche verbunden ist der Reformator Martin Luther, der hier 1537 vor dem Schmalkaldischen Bund predigte. Die Lutherstube über der Sakristei, wo er sich vor dem Gottesdienst aufhielt, erinnert an ihn.

Auf dem Altmarkt steht das Rathaus Schmalkalden, erbaut 1419 als dreiteiliger Baukomplex mit der Steinernen Kemenate als ältesten Teil. Hier gründete sich der Schmalkaldische Bund 1531 als Verteidigungsbündnis protestantischer Fürsten und Städte gegen die Religionspolitik des katholischen Kaisers Karl V.

Durch die Auer Gasse und von ihr abzweigend gelangen wir über die L1118 und die Stille, die in die 25km lange Schmalkalde mündet. Gen Süden wandern wir die Sträßchen Wolfsberg, am Volksgarten und Welgerstal zur Lichtung Alte Hütte hinauf, wo die Hundehütte am Wolfsberg zu Veranstaltungen einlädt.

Mit Waldrand wandern wir an die Notstraße und folgen ihr zum Henneberger Haus, einem Aktiv- und Vital-Hotel mit Gastronomie und Biergarten, auf rund 472m. Die Notstraße führt auf die Hohe Straße weiter aufwärts, an die Nordflanke der Herrenkuppe (522m), wo wir 500m erreichen und die Kuppe westlich umrunden.

Wir binden eine bewaldete Schlaufe abwärts und streifen nach etwa 6,8km das Utendörfer Jägerhaus mit Teich und kleinem Gehege. Nächstes Ziel ist Volkers, dazwischen liegt eine Schutzhütte. Anschließend wandern wir ein Stück mit dem Roßbach, queren ihn und kommen über den Wolfsberg (416m) mit nahegelegener Rastmöglichkeit.

Wir sehen in Schmalkalden den Viba-Park mit der Viba Nougat-Welt, wohin wir einen Abstecher machen könnten. Die Nougat-Welt als Erlebnis-Confiserie wurde 2012 eröffnet. Viba produziert seit den 1920er Jahren süße Köstlichkeiten aus Nougat und Marzipan. An den Siechenteichen entlang wandern wir in den Altstadtkern von Schmalkalden zurück. 2015 fand in Schmalkalden die Thüringer Landesgartenschau statt.

Vgwort