Tuningen: Auf dem Weg der Kelten zur Viereckschanze im Haldenwald


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.73km
Gehzeit: 02:36h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Die Wanderung in Tuningen und dem Haldenwald ist knapp 11 Kilometer lang. Sie soll dich auf die Spuren der Kelten führen, die in diesem Gebiet einst siedelten. Die Kelten sind eine Volksgruppe aus der Eiszeit, die ihre Spuren auch diesem Teil des Landes hinterlassen haben. Hier und da kannst du immer mal wieder Relikte aus vergangenen Zeiten entdecken entdecken – achte aber besonders auch auf die Steinformationen.

Die Streckenlänge und die zu erwandernden Höhenmeter erfordern eine gute mittlere Kondition. Plane etwa 2 Stunden 45 Minuten ohne zusätzliche Pausenzeiten ein. Deine Wanderausrüstung sollte aus festem Schuhwerk und wetterfester Kleidung bestehen. Ein kleiner Wanderrucksack gefüllt mit Proviant ist ebenfalls empfehlenswert, da Plätze im Haldenwald für kleinere Pausen vorhanden sind. Startpunkt der Wanderung ist an der Metzgerei in der Hauptstraße. Diese liegt in der kleinen Gemeinde Tuningen im Schwarzwald-Baar-Kreis. Mit dem Auto kannst du Tuningen über die A 81 Abfahrt Tuningen erreichen. Parkplätze sind meistens ausreichend am Straßenrand vorhanden.

Gehe zunächst in östlicher Richtung leicht bergauf die Hauptstraße entlang. Diese führt über in die Kalkhofstraße und mündet in eine weitere Straße ein. Unterquere die A 81 und biege hinter dem Netto Zentrallager nach rechts ein. Nach etwa 100 Metern geht es in den Haldenwald hinein. In diesem Gebiet befindet sich das Schänzle, welches als keltische Viereckschanze zu deuten ist.

Für etwa 1.500 Meter läufst du weitgehend auf einer Höhenebene weiter, ehe ein gut einhundert Meter hoher Anstieg bevorsteht. Zwischenzeitlich hast du auch den kleinen Krähenbach überquert und wanderst auf dem Riedweg weiter. Nach 6,2 Kilometern erreichst du mit 883 m ü. NHN den höchsten Punkt deiner Wanderung. Auf dem Scheiterteil Weg geht es die nächsten zwei Kilometer stetig bergab bis auf das Höhenniveau vom Start der Wanderung. In einer langgezogenen S-Kurve läufst du zum Keckentalgraben und weiter raus aus dem bewaldeten Gebiet. Durch einen kleinen Tunnel geht es wieder zurück nach Tuningen. Kleinere Einkehrmöglichkeiten befinden sich im Ort.

Bildnachweis: Von DKrieger [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.32km
Gehzeit:
02:46h

Dieser Genießerpfad im Schwarzwald legt sich südöstlich von Bad Dürrheim in die Landschaft des Stadtteils Öfingen, dem höchstgelegenen Stadtteil...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.76km
Gehzeit:
02:22h

Als König der Baar wird der Lupfen gerne bezeichnet. Der Lupfen, auch Hohenlupfen genannt, ist mit 977m der höchste Berg der Baar am Übergang zur...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.76km
Gehzeit:
02:07h

Bad Dürrheim, im Schnittpunkt von Schwarzwald und Schwäbischer Alb gelegen, rühmt sich Europas höchstes Sole-Heilbad zu sein. Bad Dürrheim bezieht...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
TuningenHaldenwald (Tuningen)Viereckschanze Tuningen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt