Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)

Eifelblick bei Gondershausen
Mühlenruine im Baybachtal
Mühlenruine im Baybachtal
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Besembenner in Gondershausen
Besembenner in Gondershausen
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
An der Rabenlay
Rabenlayblick
Schönstattkapelle in Gondershausen
Schönstattkapelle in Gondershausen
Schönstattkapelle in Gondershausen
Schönstattkapelle in Gondershausen
Waldsee bei Gondershausen
Waldsee bei Gondershausen
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Startportal der Traumschleife
Startportal der Traumschleife
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)
Naturdenkmal Alte Eiche
Traumschleife Rabenlay (Hunsrück)

Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 20 Min.
Höhenmeter ca. ↑497m  ↓497m
Traumschleifen Wegweiser

In Gonderhausen am Parkplatz der Gunthershalle steht das Traumschleifen-Portal der Traumschleife Rabenlay im Hunsrück. Ein kleiner Zuweg bringt die Wanderer zum hölzernen Bogen mit der Aufschrift „Rabenlay“, und ab hier geht es dann los mit der Rundtour. Tolle kleine Waldpfade führen zum ersten Aussichtspunkt „Eifelblick“, dessen Name Programm ist. Weiter über weiche Wiesenwege geht es bis zum „Windradblick“ mit Sinnenbank.

Ab hier folgt der spannendste und landschaftlich schönste Teil der Traumschleife, denn es geht steil hinab ins Baybachtal. Dieser Wildbach hat sein Bett tief in das Schieferstein gegraben, und somit bieten steile Felswände eine tolle Kulisse zum Rauschen des Baches. Gleich mehrere Traumschleifen leiten am Ufer des Baybaches entlang, u.a. „Oberes Baybachtal“ und „Baybachklamm“. Übrigens alle sehr zu empfehlen! An der Ruine der alten Weins-Antone-Mühle lässt sich noch mal gut rasten, dann geht es steil hinauf zur Rabenlay, wieder auf steinigen Pfädchen durch tollen Niederwald. Von hier bietet sich eine tolle Sicht über die bewaldeten und felsigen Hänge des Baybaches.

Weiter geht es ab hier über breitere Wald- und Wiesenwege vorbei an einem alten Eisenerztagebau zum Ortsrand von Gonderhausen. Hier wird der Besembennerkreisel gequert, der auf die alte Tradition des Reiserbesenbindens im Ort hinweist. Auch ein hölzernes Denkmal ist dem Besenbinder gewidmet.

Die letzte große Schleife des Rundweges führt vorbei am Aussichtspunkt Steinkaul, an dem der Blick weit bis nach Koblenz reicht, und am kleinen Waldsee mit schönen Bänken. Durch lichten Wald und über Wiesen auf und ab wandernd erreicht man kurz darauf die toll gepflegte Schönstattkapelle. Von hier aus sind es nur noch ein paar Meter über weiche Waldpfade zurück zum Holzbogen und dann zum Parkplatz an der Halle in Gondershausen.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.