Todtmooser Lebküchlerweg (Schwarzwälder Genießerpfade)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 48 Min.
Höhenmeter ca. ↑662m  ↓662m
Schwarzwald Genießerpfad Todtmooser Lebküchlerweg

Nördlich des heilklimatischen Kurorts Todtmoos im Schwarzwald liegt dieser Genießerpfad mit dem Lebküchle im Namen. Der kommt daher, dass die Todtmooser das Weihnachtsgebäck so sehr lieben, dass sie von ihren Nachbarn auch „Läbküechlr“ genannt werden.

Wir erleben auf dem Lebküchlerweg einiges an Auf- und Abstieg, Wiesen, Wald und dessen Ränder, haben es mal schattig und mal recht sonnig, genießen Wasser, Schluchten und Aussichten sowie Schwarzwaldnostalgie in Form von urigen Bauernhäusern.

Wir starten am Rüttebächle auf dem Parkplatz nahe dem Freibad Aqua Treff. Durch die Straße Am Rüttebach, in die wir nach links einbiegen, folgen wir dem Sägebach und die Runde öffnet sich. Wir halten uns gegen den Uhrzeiger.

Der Weg durch die Rabenschlucht sowie die Wälder des Kirchbergs macht eine Südschleife und wir kommen zur Rudolf-Jordan-Hütte und an Aussichtspunkten oberhalb des Schwarzen Felsens vorbei. Der Wald lichtet sich bis zum Ortsteil Lehen und wir begehen Wiesenwege. Wiesenwege führen uns auch aus dem Örtchen hinaus.

Auf unserem weiteren Weg können wir nahe einer rund 400 Jahre alten Weidbuche rasten. Nächster Halt kann das Hochkopfhaus Zum Auerhahn sein, das an der L151 liegt. Von dort aus wendet sich der Genießerpfad in östliche Richtung und wir gehen über den Panoramaweg, der mit Himmelsliegen aufwartet.

Nach knapp 7km haben wir bei 1.161m die höchste Stelle der Wanderung erreicht. Vom Panoramaweg biegen wir in den Unterer Langwaldweg, von dem wir nach rechts abbiegen und nach Prestenberg kommen. Wir gehen ein Stück Bernauer Straße. Es bietet sich eine kleine Rast am Rüttepavillon mit Aussicht an, zu dem wir dann einen Abstecher machen können, bevor wir in den Todtmooser Ortsteil Rütte gehen.

Wir treffen erneut auf das Rüttebächle. In Rütte kommen wir an einer kleinen Kapelle vorbei. Nächste Sehenswürdigkeit ist der Todtmooser Wasserfall mit einer Fallhöhe von etwa 7m.

Über ein Brückchen können wir eine weitere Ansicht des Naturereignisses betrachten, bevor wir das Rüttebächle und den Mattenweg (L146) überqueren, um in den kleinen Ortsteil Strick zu gelangen. Dort steht die Stricker Kapelle und wir durchqueren Strick über den Kapellenweg. Unser Start und Ziel liegt rund 0,7km südlich von hier.

Bildnachweis: Von Tourist-Information Todtmoos [GFDL], via Wikimedia Commons

Vgwort