Segensweg (3Klang Kirchen-Wege-Inspirationen)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 3 km
Gehzeit o. Pause: 39 Min.
Höhenmeter ca. ↑76m  ↓76m
Segensweg (Kallenhardter 3Klang)

Rund um den Rüthener Stadtteil Kallenhardt ganz im Norden des Sauerlands wurden unter der Überschrift 3Klang Kirchen-Wege-Inspirationen drei ökumenische Pilgerwege angelegt. Wer nach Entschleunigung, Halt und neuen Erfahrungen im Äußeren wie im Inneren sucht ist hier richtig. Auf dem Kallenhardter 3Klang macht man seine ganz persönliche Pilgererfahrung - mitten in Nordrhein-Westfalen.

Der Segensweg ist der kürzeste der drei Pilgerwege und eher ein besinnlicher Spaziergang. Auf dem Segensweg sind sechs Stationen mit geistlichen Anregungen aufgestellt. Der gesamte Weg ist an jedem Abzweig mit entsprechenden Wegschildern ausgezeichnet.

Start- und Zielpunkt des Segenswegs ist die katholische St. Clemens Kirche. Eine spezielle Licht- und Musikanlage gibt Besuchern der Pfarrkirche die Möglichkeit, den Raum mit Andachten, Lichtstimmungen und Klängen zu füllen, die zur aktuellen Gefühlslage passen. Die harmonischen Sinneseindrücke ziehen sofort in Kopf und Seele und unterstützen auf dem inneren Pilgerweg.

Von der Kirche führt der Segensweg talabwärts durch den Ort und mündet später rechts auf einen einen Kilometer langen waagerecht verlaufenden Wiesenweg. Dieser Weg bietet sehenswerte Naturausblicke mit dem Biesenberg, dem Eulenspiegel, dem Kalvarienberg und der tief im Tal liegenden Siechenkapelle.

Dann stoßen wir auf zweite Kirche in Kallenhardt, die evangelische Erlöserkirche. Die wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg erbaut, u.a. weil viele Vertriebene aus Schlesien in Kallenhardt sesshaft wurden. Ab der Erlöserkirche führen alle drei 3Klang-Wege in gemäßigtem Anstieg durch den Dorfpark, vorbei am alten Rathaus und der Grundschule zurück zur St. Clemens Kirche.

Mit der Stadtgründung in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts wurde in Kallenhardt das massive Rathaus gebaut. Als eines der ältesten Rathäuser in Westfalen hat das Gebäude die Jahrhunderte überlebt. Im Rathaus tagte auch das Gericht und das macht im 16. und 17. Jahrhundert regelrecht Jagd auf Hexen. 42 Frauen und Männer wurde in Kallenhardt der Prozess gemacht - was wie man weiß tödlich ausging.

Bildnachweis: Von Pelz [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort