Schleinsee-Rundwanderung (Kressbronn am Bodensee)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 3 Min.
Höhenmeter ca. ↑196m  ↓196m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Das wird eine fruchtbare Runde! Wir wandern durch eine Art Obstgarten im Bodenseekreis, nördlich des Bodensees und der B31. Der Bauernpfad mit einem möglichen Bogen über einen Weinpfad, stehen stellvertretend für die Kulturlandschaft. Wir umrunden den eiszeitlichen Schleinsee und begegnen Naturschutzgebieten.

Start ist nahe dem Örtchen Berg und dem Gasthaus Max & Moritz, der Wanderparkplatz an der B31 (Weinbichl). Wir wandern in die fruchtbare Landschaft, die Runde öffnet sich, wir halten uns links und streifen das Naturschutzgebiet Berger Weiher. Einst gab es dort ein Gewässer. Daraus wurde ein schützenwerter Kalkflachmoorkomplex mit Nass- und Pfeifengraswiesen und den sich tummelnden Tagfaltern.

Wir wandern auf und ab durch einen Waldabschnitt und streifen das Naturschutzgebiet Schönmoos, kommen durch fruchtbare Landschaft nach Atlashofen. Dort biegen wir nach Nitzenweiler ab. Vor dem Ort gibt es die Gelegenheit einen Abstecher ins Maislabyrinth Nitzenweiler (Eintritt) zu unternehmen. Die Anlage ist recht hübsch gestaltet, mit Infos zum Kolben aus Südamerika.

Mit der K7777 geht’s von Nitzenweiler nach Schleinsee und am Westufer des Schleinsees längs. Im Örtchen Schleinsee steht die Mariä Himmelfahrtkapelle unter Denkmalschutz. Die Kapelle wurde in 1737 in nur 100 Tagen errichtet. Gleich daneben ist das stattlich wirkende einstige Kaplaneihaus. 

Wir wandern zur Aussicht Schleinsee Halde auf rund 520m mit Gipfelkreuz und können uns den Schleinsee aus der letzten Eiszeit aus erhöhter Position anschauen. Das 14ha messende Gewässer ist wie seine Nachbarn, der Degersee östlich und noch ein Stückchen weiter östlich der Muttelsee, das Schmelzwasser eines Gletschers.

Durchs Grüne wandern wir zum Degersee. Unsere Tour führt zwischen den Seen hindurch. Dann halten wir uns rechts, um den Schleinsee nah am Südufer zu umrunden. Durch die fruchtbare Bodenseeregion wandern wir durchs Obst, kommen durch Riedensweiler, zum Ferienhof Büchele und schließlich auf den Bauernpfad. Von dem aus gibt es einen zweiten Zweig, den Weinlehrpfad. Alsbald sind wir am Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von ANKAWÜ [Public domain] via Wikimedia Commons

Vgwort