Schöneck – Die Kulturroute


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 31 Min.
Höhenmeter ca. ↑131m  ↓131m
Markierung

Die Gemeinde Schöneck liegt in der südlichen Wetterau, wenige Kilometer nordöstlich von Frankfurt. Sie gehört zum Main-Kinzig-Kreis und besteht aus den Ortsteilen Büdesheim, Kilianstädten und Oberdorfelden.

Ein Rundweg wurde hier markiert, der den Beinamen „Kulturroute“ trägt, weil er markante Punkte und die Sehenswürdigkeiten der drei Ortsteile miteinander verbindet.

Wir starten an dem kleinen Parkplatz in Oberdorfelden am Ende des Weidenwegs und überqueren erst einmal die Nidder. Das werden wir mehrfach tun, denn die Nidder schlängelt sich hier durch die ganze Gegend. Durch das Feld kommen wir nach Büdesheim, und gleich geht es wieder über die Nidder. Die Wiesen können überflutet sein, dann muss man eventuell einen Umweg machen. Immerhin haben hier wir einen zu Hause gebliebenen Storch getroffen.

Das Neue Schloss Büdesheim im Blick gehen wir wieder über die Nidder und schließlich auch ein paar Meter an ihr entlang. Am Ortsausgang vor dem Wald liegt der Jüdische Friedhof von Büdesheim. Danach wandern wir ein Stück durch den Wald bis nach Kilianstädten. Wir werden durch den alten Ortskern geleitet, zur Alten Schmiede und zur Ev. Kirche (im Moment wird gerade die Straße saniert, aber man kommt ganz gut an den Baustellen vorbei).

Die Kilianstädter Mühle sehen wir und laufen dann auf dem Fahrradweg nach Oberdorfelden (hier hätten wir uns eine andere Streckenführung gewünscht, der Weg an der Straße entlang ist nicht so prickelnd).

In Oberdorfelden kommen wir an der Ev. Kirche, dem Alten Backhaus und dem Dorfgemeinschaftshaus vorbei und gelangen wieder zum Parkplatz.

Der Weg ist mit einer 1 im gelben Kreis markiert, teilweise auch mit auf den Boden aufgemalten Markierungen, die allerdings hie und da schon abgefahren sind. Eigentlich eine gute Idee, aber wenn etwa Schnee liegen sollte oder wenn die Feldwege verschlammt sind, sieht man diese Markierungen natürlich nicht.

Eine kleine Broschüre zum Weg ist auf der Homepage der Gemeinde zu finden.

Stand: Februar 2018

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de