Saarbrücker Felsenwege und St. Arnualer Stiftswald


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 5 Min.
Höhenmeter ca. ↑305m  ↓305m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Felsenwege am St. Arnualer Stiftswald gelten als die schönsten Wanderwege im Stadtgebiet der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken. Riesige Buntsandstein-Formationen, schroffe Felswände mit grünen Moos-Vorhängen und eingeritzten Reliefs. Grotten, Waldmeister-Buchenwald, Schluchten – Wanderer was willst du mehr!

Doch die bittere Pille vorneweg: derzeit (Stand Frühjahr 2018) sind die Felsenwege gesperrt. Man muss umgefallene Bäume beseitigen und fehlende Handläufe montieren. Das dauert nun schon gut zwei Jahre – hoffen wir einfach mal, dass es in absehbarer Zeit wieder möglich ist, diese schöne Tour zu wandern.

Als Startpunkt haben wir uns den Parkplatz an der Hartmanns Au ausgesucht. Von hier kann man direkt auf den Unteren Felsenweg einsteigen. Wir folgen dem Unteren Felsenweg nach rechts und kommen so durch die beeindruckende Landschaft bis kurz vor die Autobahn A 6.

Hier geht es links und an einer Hangkante wieder links zum Hegemeister-Bergmann-Weg, dem wir nun zum Keltenstein folgen. Der Keltenstein macht auf einen Keltischen Ringwall mit Doppelwällen und Landgraben aus der Hallstattzeit um 650 vor Christus aufmerksam.

Wir bleiben auf dem Hegemeister-Bergmann-Weg bis dieser in den Oberst-Petersen-Weg einmündet. Dem folgen wir einen knappen Kilometer und biegen dann links ab. Es geht durch das Herz des St. Arnualer Stiftwalds, der zum Stift Sankt Arnual gehört, das in der Reformationszeit evangelisch wurde. Das Vermögen des Stiftes diente u.a. dazu, die schon im späten Mittelalter belegte Lateinschule auszubauen und schließlich 1604 in das Ludwigsgymnasium Saarbrücken zu überführen, das älteste Gymnasium des Saarlandes.

Auf unserer Wanderung durch den St. Arnualer Stiftswald kommen wir zu den Sonnenberg-Kliniken der Saarland Heilstätten (SHG). Der Krankenhausbetreiber ging aus der 1947 gegründeten Betreibergesellschaft der Lungenheilstätte Sonnenberg in Saarbrücken hervor, die zwischen 1960 und 1980 in eine Einrichtung für Geriatrie und Psychiatrie umgewandelt worden war.

Vorbei an der Fachklinik Tiefental kommen wir wieder zu den Felsenwegen. Wir stoßen auf den Oberen Felsenweg, dem wir folgen und dann auf den Mittleren Felsenweg wechseln, der uns wieder auf den Unteren Felsenweg und zurück zum Startpunkt bringt.

Bildnachweis: Von AnRo0002 [CC0] via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort