Runenweg: Von Nord nach Süd durch Ostwestfalen-Lippe


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 72.46km
Gehzeit: 17:45h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 32
Höhenprofil und Infos

Historisch Interessierte genießen diesen Wanderweg ebenso wie Wanderer, die die besondere Landschaft des nordlippischen Berglandes und der umliegenden Region zu schätzen wissen. Der Runenweg umfasst eine Strecke von gut siebzig Kilometern.

Beginnend an der ostwestfälischen Stadt Porta Westfalica führt der Runenweg den Wanderer aus dem Weserbergland durch das Lipper Bergland bis zur Senne im Teutoburger Wald. Gekennzeichnet ist der Runenweg mit dem Andreaskreuz (Markierung X) und teilweise mit dem Zusatz der offiziellen Wegnummer 7.

Unterwegs auf dem Runenweg durch Ostwestfalen-Lippe

Der Runenweg startet an der Porta Westfalica, dem „westfälischen Tor“, wo der Durchbruch der Weser zu sehen ist. Hier verlässt die von Süden kommende Weser das Weserbergland und fließt in Richtung Norden in die Norddeutsche Tiefebene ein. Der Weserdurchbruch wurde 2006 als Nationales Geotop ausgewiesen

Von der Stelle, an der die Weser das Wiehengebirge vom Wesergebirge trennt, beginnen wir unsere Wanderung. Über die Weserfähre Varenholz-Veltheim erreichen wir die Kalletaler Ortschaft Varenholz, dessen Weserrenaissanceschloss einen beindruckenden Anblick bietet.

Weiter geht es nach Langenholzhausen. Hier lohnt die historische Wassermühle eine Besichtigung. Auch auf dem folgenden Wegstück gibt es einiges zu sehen. Neben den landschaftlichen Schönheiten des nordlippischen Berglandes sind es die verschiedenen Kulturgüter, die diese Wanderung so abwechslungsreich werden lassen.

In Hohenhausen finden wir das Jacobi-Denkmal, in der Ortschaft Bavenhausen eine schöne Windmühle. Hier, in Bavenhausen, verlässt der Runenweg Nordlippe. Wir wenden uns in Richtung Lemgo. Von dort führt uns die Wanderung weiter nach Horn-Bad Meinberg, wo wir den Externsteinen einen Besuch abstatten.

Die Gemeinde Schlangen im Kreis Lippe bildet das Ziel der Wanderung. Hier lohnt der Besuch des „Kreuzkrugs“, ehe wir die Wanderung beenden und die verbliebene Zeit zur Einkehr nutzen. Wer von Schlangen aus weiter wandern möchte, findet hier eine Querverbindung zum Lönspfad. Aber auch an anderen Wegpunkten des Runenwegs ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, um die Tour mit anderen Wanderwegen der Region zu kombinieren.

Bildnachweis: Grugerio [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Die richtige Unterkunft am Weg: von Booking und Airbnb
Wie man sich bettet, so liegt man. Finde die passende Unterkunft - egal ob Hotel oder Pension, Ferienwohnung oder private Wohnung. Wir haben sie alle.

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Weserfähre Varenholz-VeltheimNaturschutzgebiet BokshornLangenholzhausenHohenhausenDiestelbruch (Detmold)BavenhausenLemgoNaturschutzgebiet Auf dem SprengelHolzhausen-Externsteine (Horn-Bad Meinberg)Veltheim (Porta Westfalica)Varenholz (Kalletal)Horn-Bad MeinbergPorta Westfalica
ivw