Lönspfad


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 38 km
Gehzeit o. Pause: 9 Std. 6 Min.
Höhenmeter ca. ↑738m  ↓743m
Lönspfad Hauptwanderweg X10 im Teutoburger Wald

Klein, aber fein: Nur rund vierzig Kilometer misst der Lönspfad. Bequem kann er dabei in zwei Tagesetappen gewandert werden Dennoch ist er eine vielseitige und eindrucksvolle Wanderstrecke. Der Lönspfad verbindet die lippischen Städte Horn-Bad Meinberg und Oerlinghausen im Teutoburger Wald miteinander.

Seinen Namen verdankt der Fernwanderweg dem Journalisten und Schriftsteller Hermann Löns (1866-1914), der bereits zu Lebzeiten als Natur- und Heimatdichter, Naturforscher und -schützer, aber auch als Jäger regelrecht zur Legende wurde. Von ihm stammen Zeilen wie diese: „Laß Deine Augen offen sein, geschlossen deinen Mund, und wandle still, so werden dir geheime Dinge kund.“

Die Tour auf dem Lönsweg umfasst einige Steigungen. Rund 926 Höhenmeter geht es bergauf, 916 Höhenmeter bergab. Daher sollte der Wanderer durchaus etwas Kondition mitbringen. Der Lönsweg kreuzt verschiedene andere Fernwanderwege, u.a. die Hermannshöhen und den Cheruskerweg.

Wegbeschreibung für den Lönspfad im Teutoburger Wald

Der Lönspfad kann in zwei Tagesetappen gewandert werden. Dabei starten wir in Horn-Bad Meinberg/Leopoldstal. Durch das Tal des Silberbaches, vorbei an der Silbermühle und der Kattenmühle wandern wir weiter entlang des Hohlesteines, bis wir die Strothe erreicht haben.

Nun führt uns der Weg bis Kohlstädt. Sehenswert ist die Hohlsteinhöhle am Hohlestein, die bereits 1779 erforscht wurde. Leider kann sie nicht besichtigt werden, da sie ein geschütztes Naturdenkmal ist und unter anderem zahlreichen Fledermausarten Zuflucht bietet. Von Kohlstädt aus wandern wir auf einem recht hügeligen Teilstück weiter zum Kreuzkrug. Dabei passieren wir den höchsten Punkt unserer Wanderung, ehe wir das Etappenziel Berlebeck erreichen.

Der zweite Teil der Wanderung führt von Berlebeck nach Oerlinghausen. Dabei sollten wir vor Aufbruch nicht versäumen, die Adlerwarte in Berlebeck zu besuchen. Der Vogelpark Heiligenkirchen ist ein äußerst beliebtes Ausflugsziel. Weiter geht es auf dem Lönspfad über den Klöppingsberg und den Bielstein. Wir passieren Augustusdorf und wandern oberhalb des Truppenübungsplatzes Senne entlang. Ist das Ziel Oerlinghausen erreicht, lohnt sich zum Abschluss ein Besuch des Archäologischen Freilichtmuseums.

Bildnachweis: Von Tsungam [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort