Rundweg am Volksgarten (Dortmund-Mengede)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 50 Min.
Höhenmeter ca. ↑79m  ↓79m
Rundweg Dortmund-Mengede

Mit der Kennung A1 ist der kleine Rundwanderweg um den Dortmunder Stadtteil Mengede markiert. Mengede liegt ganz im Nordwesten von Dortmund und zählt zu den ältesten Siedlungsräumen im Emschertal. Der Rundwanderweg startet denn auch im Tal der Emscher im Mengeder Volksgarten. Mit 16ha Fläche ist der Volksgarten die größte Grünfläche im Stadtbezirk Mengede. Der A1 führt uns einmal quer durch den als Waldpark angelegten Volksgarten.

Hinter dem Volksgarten folgen wir dem A1 mit dem Uhrzeigersinn in das kleine Naturschutzgebiet Mengeder Heide. Die Mengeder Heide zeichnet sich durch einen für Dortmund einzigartigen pfeifengrasreichen Eichen-Birken-Bestand aus. Der Strukturreichtum macht die Mengeder Heide zu einem wichtigen Lebensraum für viele Tierarten. 1991 wurden allein 51 Vogelarten beobachtet, darunter Spechte und Waldkauz, Dorngrasmücke und Nachtigall.

Das Hintergrundrauschen, was man beim Wandern wahrnimmt, stammt übrigens von den Autobahnen A 2 und A 45, die sich am Autobahn-Dreieck Dortmund-Nordwest treffen. Das Autobahnkreuz wird durch die Siegenstraße mit großzügigen Abstand umrundet. An der Ecke Siegenstraße und Groppenbrucher Straße trifft man auf den alten jüdischen Friedhof von Mengede. Der Friedhof wurde ab dem 19. Jahrhundert bis zum Jahr 1952 genutzt. Auf dem Friedhof befinden sich zwanzig Grabsteine.

Dann passiert man nochmals die A 2und geht durch die Rittershofer Straße und die Kleine Riedbruchstraße wieder zurück in Richtung Volksgarten Mengede.