Rundwanderweg vom Trockenen Stiefel in den Ratinger Stadtwald


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 41 Min.
Höhenmeter ca. ↑92m  ↓92m
Rundwanderweg A 8 durch den Ratinger Stadtwald

Zwischen Ratingen und dem Stadtteil Breitscheid erstreckt sich der Ratinger Stadtwald. Mit der Markierung A 8 ist vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) ein Rundwanderweg ab dem Wanderparkplatz Am trockenen Stiefel (Ratingen Mülheimer Straße) ausgeschildert.

Vom Parkplatz am trockenen Stiefel halten wir uns zunächst in östliche Richtung. Wir passieren in einer Unterführung die Gleise der S-Bahn-Linie und halten uns wenig später nach Süden.

An der Hoflage Kellersdiek halten wir uns links, wandern an einzelnen Höfen vorbei durch den Wald bis zur Straße Berger Schule und biegen dort nach rechts ein. Rechts grenzt das Naturschutzgebiet Baulofsbruch an mit naturnahem Wald, einem Feuchtgebiet und einem Amphibienbiotop.

Linkerhand liegt der beliebte Blaue See mit seinen Steilwänden und der beeindruckenden Naturbühne. Der Blaue See ist der Rest eines Kalksteinbruchs, der sich in den 1930er mit Grundwasser füllte. Der Blaue See ist heute eine beliebte Freizeitanlage.

Hinter dem Blauen See folgen wir ein kurzes Stück der Mülheimer Straße nach rechts und biegen dann wieder nach links in den Wald ein, der sich hier überwiegend aus Buchen- und Eichenbeständen zusammensetzt. Durch den Stadtwald kommt man wieder zurück zum Trockenen Stiefel.