Rundwanderung von Westfeld zum hohen Knochen


Erstellt von: Freude am Wandern
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 7 Min.
Höhenmeter ca. ↑493m  ↓493m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Startpunkt der Wanderung ist der Wanderparkplatz am östlichen Ende von Westfeld.

Wir gehen hauptsächlich auf der Route des Kahlen-Asten-Steigs mit dem Wanderzeichen liegendes R.

Nach einigen hundert Metern verlassen wir diese Route, um weiter oberhalb auf einer schönen Birkenallee in östlicher Richtung weiter zu laufen. Am Ende dieses Wegstücks überqueren wir die Fahrstraße und laufen dann in Richtung Ferienpension, wo wir den Bach überqueren und dann unmittelbar wieder auf den Steig stoßen. Wir folgen dieser Route bis zu einem Platz genannt Jagdhütten.

An der großen Wanderweg- Kreuzung, unmittelbar unterhalb des hinteren hohen Knochens, wenden wir uns nach rechts und stoßen wieder auf den Steig, dem wir nun auf unserem Rückweg in westlicher Richtung folgen. Es geht eine Anhöhe hinauf. Achtung: Hier läuft der gezeichnete Weg anders als der Track, wie er vom Wanderinstitut angegeben wird.

Weiter geht es auf steilem Pfad hinauf zum vorderen hohen Knochen. Achtung: Zum Zeitpunkt der Begehung im Herbst 2019  hatten Baumfall und Rodungen auf der Bergkuppe zum Verschwinden von Wegezeichen geführt. Zur Fortsetzung folgt man einem Wegstück in östlicher Richtung, bis der Weg, jetzt wieder mit Wanderzeichen, scharf nach rechts und schroff bergab weiter führt. Es geht weiter talwärts, bis wir unseren Ausgangspunkt am Wanderparkplatz erreichen.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Freude am Wandern via ich-geh-wandern.de