Rundwanderung am Iserlohner Wixberg (Sauerland)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 36 Min.
Höhenmeter ca. ↑280m  ↓280m
Rundwanderweg 2 bei Iserlohn-Wixberg

Vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) durchgängig markiert mit einer arabischen 2 ist ein kleiner Rundwanderweg an der Gemarkungsgrenze zwischen Altena und Iserlohn im Sauerland. Start ist der Wanderparkplatz in der Iserlohner Ortslage Wixberg.

Von dem Ort Wixberg geht es zum gleichnamigen Wixberg (441m), der sich hier markant aus dem Lennebergland hervorhebt. Lange Zeit schlängelt sich der Weg durch schöne Waldgebiete am Hang der Berge oberhalb des Lennetales entlang mit wechselvollen, interessanten Aussichten ins Tal und auf die Höhen jenseits des Flusses.

Auf der Höhe im Wald stößt man auf man den Siegerlandweg und folgt diesem nach rechts. Der folgende Wegabschnitt führt durch wechselhafte und aussichtsreiche Landschaft. Wenn der Siegerlandweg rechts am Waldrand abbiegt, wandern wir geradeaus und kommen wenig später wieder zurück nach Wixberg.

Der Wixberg gehört zur Iserlohner Höhe. Dazu vermerkt die Wikipedia: "Die Iserlohner Höhe ist ein bis 545,9 m ü. NN (Balver Wald im Nordosten) hoher Höhenzug im märkischen Sauerland unmittelbar südlich der namensgebenden Stadt Iserlohn, dessen Zentrum in etwa bei (Hemer-)Ihmert liegt. Sie stellt den (nord)östlichsten und gleichzeitig höchsten Höhenzug der naturräumlichen Haupteinheit Märkisches Oberland innerhalb der Haupteinheitengruppe Süderbergland dar.

Die Iserlohner Höhe reicht nach Norden bis unmittelbar vor die Kernstadtgebiete Iserlohns und, östlich davon, Hemers, und wird west- und östlich durch in nördliche Richtungen abfließende Nebenflüsse der Ruhr orographisch begrenzt. Südwestgrenze ist das Tal der Lenne von unterhalb Werdohls über Altena bis Lössel im Südwesten Iserlohns. Ostgrenze ist demgegenüber das Tal der Hönne von Neuenrade über Balve nebst Volkringhausen bis in etwa zur Stadtgrenze zu Hemer. Orte im Inneren sind insbesondere Ihmert im Zentrum, Kesbern im Nordwesten, Frönsberg im Norden sowie Dahle und Evingsen im Süden."

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort