Runde von Neuhütten über Rothenbuch zum Bomigsee


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 20.19km
Gehzeit: 05:21h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Infos

Mit fast 35km² ist der komplett bewaldete Rothenbucher Forst als gemeindefreies Gebiet das zweitgrößte im Landkreis Aschaffenburg. Es dehnt sich vom Lohrbachtal bei Heigenbrücken im Norden bis zum Steinbachtal bei Weibersbrunn im Süden aus. Unsere Waldwanderung startet in Neuhütten südlich des Lohrbachs und am Grimmwiesensee, trifft auf den Schwarzengrundbach auf dem Weg nach Rothenbuch, mit Schloss und Bauernhausmuseum. Weitere Punkte der Runde sind: Bomigsee, Bischbornerhof, Stockbrunnen, Äußerer Bach.

Neuhütten und Rothenbuch sind von Wiesen und Feldern umgeben. Ansonsten haben wir viel Waldbegleitung. In Neuhütten starten wir am Grimmwiesensee. Hier treffen wir zum ersten Mal auf den Äußeren Bach. Wenn der mit dem Schwarzengrundbach zusammenfließt entsteht der Grimmwiesenbach und der fließt dann kurzerhand in den Lohrbach. Auf manchen Karten ist auch Grimmenwiesensee und Grimmenwiesenbach zu lesen. Das Wasser rechterhand wandern wir gen Norden, wenden dann in einem Bogen in Richtung Rothenbuch.

Dabei kommen wir durch einen kleinen Teil von Neuhütten und dort an den Schwarzengrundbach. Seiner Quelle wandern wir entgegen, heißt: aufwärts. Wir passieren die B26 beim Niklaskreuz und Wanderparkplatz. Wir streifen die Höhe Kniebrecher. Nach Rothenbuch wandern wir absteigend und haben eine schöne Aussicht am Waldrand.

In Rothenbuch kommen wir zu einer kleinen Grünanlage mit Weiher. Nahebei ist die neugotische Kirche St. Nikolaus von Myra (1848). Wir wandern über den Maria-Stern-Platz mit Bauerngarten zum Rathaus an der Hafenlohr und sehen kurz drauf das einstige Mainzer Jagdschloss Rothenbuch mit Seminarhotel. Die Vierflügelanlage stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die einstige Schlosskapelle wurde mit Satteldach zu einem Wohnhaus.

Wir verlassen Rothenbuch durch die Kulturlandschaft und Blick zurück auf den Ort. Links ist eine Mariengrotte, wir wandern durch einen Alleeabschnitt, kommen in den Wald Bomig und zum Naturdenkmal Bomigsee am Mäusbach. Etwa 11km waren es bis hierhin.

In Bischbornerhof haben wir ca. 14,5km. Mit Obacht queren wir die B26, kommen an einem Forsthaus vorbei zum Stockbrunnen, wo der Äußere Bach seinen Anfang nimmt. Wir wandern ein Stück mit seinem Lauf, verlassen den, queren eine Straße, und kommen auf dem Salzweg nochmal aufwärts durch Wald, schließlich hinab nach Neuhütten durch Wiesenflur.

Bildnachweis: Von KaiBorgeest [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2023 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
61.48km
Gehzeit:
16:08h

Wunderbare Landschaften genießen, belebte, historisch interessante Ortschaften entdecken und immer wieder gemütliche Einkehrmöglichkeiten finden...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.46km
Gehzeit:
03:51h

Für das Räuberland steht hier der Erzwilderer Hasenstab Pate, der wurde 1716 in Rothenbuch geboren, als vogelfrei erklärt und 1773 von einem kurmainzischen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.42km
Gehzeit:
01:59h

Der Naturpark Spessart in Bayern rühmt sich, das waldreichste Mittelgebirge Deutschlands zu sein. Zwischen dem Main und Hessen sind im Kerngebiet...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Rothenbucher ForstNeuhütten (Unterfranken)GrimmwiesenseeGrimmenwiesenbachtal (Lohrtal)Schwarzengrundbachtal (Grimmenwiesenbach)NiklaskreuzSchloss RothenbuchBomigseeBischborner Hof
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt