Runde von Bad Grönenbach zum Iller-Erlebnissteg


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 35 Min.
Höhenmeter ca. ↑332m  ↓332m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Von Kneippheilbad Bad Grönenbach im Allgäu wandern wir durch die herrliche Landschaft mit Wiesen, Feldern und Wald, in westliche Richtung an die Iller mit dem Highlight Illererlebnissteg nebst Aussichtsturm. Die 146km lange Iller hat ihre Quellen in den nördlichen Kalkalpen und mündet bei Ulm in die Donau. Wir treffen sie, ganz grob, in der Mitte ihres Süd-Nord-Verlaufs.

Wir starten am Waldparkplatz bei den Sportplätzen, westlich des Ortskerns und wandern durch den Grönenbacher Wald in Richtung Rothenstein. Vor dem Örtchen ist ein Kneipptretbecken. Das Dorf ist schnell durchschritten.

Nächstes Wanderziel ist das Naturfreundehaus Rechberghaus. Nahe dem ist eine sogenannte „Kommunikationsbank“. Dieses Wandermöbel steht an einigen Wegen der Wandertrilogie Allgäu. Unter diese Trilogie fallen drei Sorten Wanderungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten: Wiesengänger-, Wasserläufer und Himmelsstürmer-Routen. Die Kommunikationsbank ist ein „Zweisitzer“, wo sich die Rasteten in einem Halbrund gegenübersitzen.

Wir wandern über den Aussichtspunkt Rotkreuz, an dem wir hernach erneut vorbeikommen werden, mit Waldrand und Wiesen. Nach etwa 2,7km halten wir uns rechts und wandern durch urigen Mischwald an die Iller hinab und folgen dem Flusslauf, die Iller links von uns.

Ziel ist der Illererlebnissteg und der 23m hohe Aussichtsturm, von hier aus genießt sich der Blick in die Illersteilwand. Kalte Füße kann man sich am Wassertretbecken holen oder aber direkt im Bach.

Nach einer erquicklichen Rast wandern wir zurück, halten uns nun links, um einen Bogen mit Waldrand und Wiesen zu machen. Kehren dann auf das bekannte Stück über das Rotkreuz zurück, wenden uns vor dem Naturfreundehaus nach links. Wir wandern über Rothmoos. Es geht ein Stück mit der Straße nach Bad Grönenbach, doch von der wieder ab, um einen Naturerlebnisweg zu erkunden.

In Bad Grönenbach kommen wir zum Schlossweiher, gegenüber ist das Hohe Schloss zu sehen. Entlang der Sportplätze geht’s zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Richard Mayer [CC BY] via Wikimedia Commons

Vgwort