Runde ab Hofgut Übersberg über Stahlecker Hof und Oberer Lindenhof


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 13.67km
Gehzeit: 03:34h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 7
Höhenprofil und Infos

Nach oben folgt unten und im Kreis gewandert, kommt man oben wieder aus. Das Wanderbewusstsein kann positiv stimmen und durchs Leben tragen. So machen wir das heute ab dem Übersberger Hof, durch Wiese, Wald und Feld ins Linkestal mit Spaßmacherbaum, zwischen den Höhen Kohlwald und Hirnberg aufwärts, ebenso am Schafhausberg, schließlich wieder hinauf, nahe dem Segelfluggelände Übersberg.

Das Hofgut Übersberg, am Ostrand des Stadtgebiets von Pfullingen, liegt auf rund 785m, ist von Wald umgeben und hat eine lange Geschichte. Zu Kriegszeiten flüchteten sich die Pfullinger und Bewohner anderer umliegenden Dörfer auf den Übersberg. Dort gab es 1839 die erste Schankgenehmigung. Hier ist unser Start und Ziel, nah am Segelfluggelände Übersberg und nah am Aussichtspunkt Mädlesfels, zu dem wir vor Beginn auch einen Abstecher machen können, um die fantastische Aussicht von 774m Höhe zu genießen.

Die Runde führt gegen den Uhrzeigersinn um das Segelfluggelände Übersberg herum, das wir südlich durchstreifen und ebenfalls schöne Aussichten haben, zum Beispiel bei der Rast Göllesberg. Gen Süden abwärts wandernd mit Wald und Wiesen, der Ort Göllesberg wird gestreift, gelangen wir nach Stahleck. Wenn man nach rechts einen Abstecher macht, kommt man zur Ruine Stahleck, von der allerdings lediglich der Burggraben zu sehen ist. Hier verläuft auch der Burgenweg Neckar-Donau.

Wir kommen am Stahlecker Hof vorbei und in den Wald, dann durch Wiesenflurlandschaft. An einer Wegkreuzung steht der Spaßmacherbaum, wo der Weg von Stahleck nach St. Johann die alte Heeresstraße kreuzt. Wir folgen dem Weg Linkestal.

Linkerhand ist der Kohlwald (758m) und rechterhand der Hirnberg (789m). Wir kommen zum Zweibaum nahe St. Johann, der an der Straße steht, in die wir links einbiegen. Durch die offene Kulturlandschaft wandern wir zum Oberen Lindenhof.

Am Oberen Lindenhof ist eine Versuchsstation der Agrarwissenschaften der Universität Hohenheim. Man forscht an der Verbesserung der Produktionsmethoden zur Erzeugung tierischer Produkte, es geht um Pflanzen, Nutztiere, Bioenergie und Umwelt. Durch die Landschaft geht’s ansteigend zum Schafhausberg, der bewaldet ist, und absteigend wieder durch die Kulturlandschaft, den Oberen Lindenhof westlich streifend. Mit dem Oberen Steig wandern wir durch Wald zum Ausgangsort hinauf.

Bildnachweis: Von Dariusbenfoto [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.51km
Gehzeit:
03:23h

Östlich von Reutlingen ist Eningen unter Achalm und daran schließt sich das Naturschutzgebiet Drackenberg am Albtrauf der Reutlinger Alb an. Das...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.64km
Gehzeit:
03:38h

Wir wandern durch die Naturschutzzonen südöstlich von Pfullingen, dessen Gebiet zum Großteil im Biosphärenreservat Schwäbische Alb liegt. Unsere...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.07km
Gehzeit:
04:08h

Hierher kann man gleich zweifach anfliegen: Mit dem Motorflieger oder dem Segler. Nordwestlich der Wanderung ist das Motorfluggelände Metzingen am...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Hofgut ÜbersbergPfullingenSt. Johann (Württemberg)Segelfluggelände ÜbersbergGöllesberg (Lichtenstein)Lichtenstein (Württemberg)Stahlecker HofKohlwald (St. Johann)Zweibaum (St. Johann)Oberer Lindenhof
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt