Rund um Oppenheim


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.52km
Gehzeit: 02:48h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Wir wandern durch die Weinlagen westlich von Oppenheim, ab der Landskronhalle, vorbei an der Burgruine Landskron, im Auf und Ab und über Dexheim. Zurück geht’s durch die Innenstadt von Oppenheim, mit Baudenkmälern wie der Katharinenkirche, die als eine der bedeutendsten gotischen Kirchen am Rhein angesehen wird.

Die linksrheinisch gelegene Weinstadt Oppenheim ist Sitz des Deutschen Weinbaumuseums und bekannt durch die Weinlage Oppenheimer Krötenbrunnen. Oppenheim war im Hoch- und Spätmittelalter eine Reichsstadt im Heiligen Römischen Reich. Wir starten vom Parkplatz der Landskronhalle und kommen zur einstigen Reichsburg, der Burgruine Landskron.

Ein Vorgängerbau stammt aus der Zeit um 1100. Die jetzige Burg Landskron wurde vermutlich Anfang des 13. Jahrhunderts errichtet. Im Pfälzischen Erbfolgekrieg wurde ihr Bergfried 1689 gesprengt und als Steinbruch betrachtet. Die Ruine ist Freilichtkulisse und sehr fotogen. Von der Landskron hat man eine sehr schöne Aussicht.

Durch den Weinbau wandern wir zum Trutzturm, der 1964 als Weinbergshäuschen gebaut wurde. Eine Funkantenne ist drauf. Man hat eine herrliche Aussicht über das Rhein-Main-Gebiet bis zum Taunus, übers hessische Ried bis zum Odenwald und bis nach Rheinhessen.

Vor dem Trutzturm biegen wir nach rechts in die Weinlagen ab und wandern abwärts zur Rast Kanzlereck. Dort biegen wir nach links, wandern ansteigend mit dem Dexheimerbach nach Dexheim der Verbandsgemeinde Rhein-Selz. Wir sind am Ortsrand unterwegs, kommen am Friedhof vorbei, biegen nach links und wandern ansteigend in die Rebhänge mit Rastbänken. Eine davon steht am schmucken Wasserhaus (1907) im Jugendstil.

Wenn wir nach etwa 6,5km bei rund 200m am höchsten Punkt der Runde sind, von Wein und Feldern umgeben, biegen wir nach links, wandern absteigend in Richtung Rhein, durch die Reben und dann gen Norden, rechts ist Dienheim. Wir nähern uns Oppenheim. Gleich nach dem Friedhof sehen wir das Alte Amtsgericht aus dem Jahr 1878, jetzt Hotel. Kurz drauf kommen wir durch das Gautor aus dem 13. Jahrhundert, 1566 wiedererrichtet.

Es geht zum Marktplatz. Von uns aus gesehen in der zweiten Reihe ist rechts die Bartholomäuskirche, die auf ein 1250 gegründetes Franziskanerkloster zurückgeht. Die zugehörige Marienkapelle ist ein außerordentliches Beispiel der Beuroner Kunstschule und wurde in diesem Stil zwischen 1939 und 1942 von einem Benediktiner ausgemalt. Am Marktplatz steht das Renaissance-Rathaus mit Ursprung im Jahr 1621. Die französischen Truppen haben sich 1689 nicht mit der Burgzerstörung begnügt, sondern auch die Stadt verwüstet. Das zweiteilige Rathaus mit den markanten Staffelgiebeln wurde 1709 und 1879 wieder aufgestellt.

Wir schlendern an der Information vorbei zur Katharinenkirche. Sakralarchitekturfreunde können sich hier kaum satt sehen! Es brauchte das 13., 14. und 15. Jahrhundert, um dieses gotische Werk zu vollbringen. Nachdem die Zerstörer auch mit der Kirche fertig waren, sind einige Gewölbe eingestürzt. Man ruhte nicht und renovierte. Nicht nur die Rosettenfenster sind Hingucker.

Auf dem Weg zum Ausgangsort kommen wir schließlich am Ruprechtsturm vorbei, der 1903 im Stil der Neoromanik gebaut wurde, auf den Resten eines Stadtturms aus dem 13. Jahrhundert.

Bildnachweis: Von Kumbalam [CC0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
8.09km
Gehzeit:
02:04h

Am Guntersblumer Kellerweg startet die vierte Tageswanderung auf dem Rheinterrassenweg. Zum Start genießt man den Blick auf die evangelische St....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.41km
Gehzeit:
03:14h

Traditionelle, jährliche Weinwanderung des Veranstalters, Verkehrsverein Nierstein. Die Tour macht aber auch zu anderen Zeiten, als dieser offiziellen...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
64.89km
Gehzeit:
15:38h

Der 2014 eröffnete Rheinterrassenweg ist ein besonderer Fernwanderweg, denn er ist nicht auf Strecke angelegt, sondern kann mit Fug und Recht als...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
OppenheimBurg LandskronTrutzturmKanzlereckDexheimRuprechtsturmKatharinenkirche (Oppenheim)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt