Rund um Oberburg (A8)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 5.03km
Gehzeit: 01:22h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 21
Höhenprofil und Infos

Wer Lust auf einen Spaziergang in schöner Umgebung hat, findet rund um Burg an der Wupper eine Reihe von kurzen Fußstrecken, die sich auch untereinander kombinieren lassen. Diese führt in den Nordosten der hiesigen Burganlage und ist nicht länger als fünf Kilometer. Aufgrund der Lage in Nordrhein-Westfalen ist die Menge an Höhenmetern ebenfalls überschaubar – wirklich anstrengend wird es nicht. Hingegen lohnt es sich, Proviant für ein zwischenzeitliches Picknick einzupacken.

Nicht, dass es keine Einkehrmöglichkeiten gäbe (sogar mehrere stehen bereit), die Landschaft sollte man allerdings auskosten. Viel Zeit lässt sich zudem mit dem Erkunden der mittelalterlichen Festung verbringen, auf die wir gleich näher eingehen werden. Erst einmal steht die Anreise im Pkw oder den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Eine Bushaltestelle ist direkt am Startpunkt befindlich.

Darauf muss das GPS als Wegweiser herhalten oder die durchgängig angebrachte Markierung A8, wobei nichts gegen selbst gewählte Abstecher spricht. Vorgesehen ist derweil eine Begehung im Uhrzeigersinn.

Schloss Burg erstreckt sich über eine ausgedehnte Fläche, auf der unterschiedliche Gebäude untergebracht sind. Der Ursprung liegt in einer Festung aus dem zwölften Jahrhundert; im Laufe der Zeit zerfiel diese und wurde erst wesentlich später wiederaufgebaut. Heute sind auf dem Gelände ein Bergisches Museum, die Gedenkstätte des Deutschen Ostens sowie Cafés und Restaurants untergebracht. Dabei wurde die märchenhafte Gestalt erhalten.

Der eigentliche Ausflug schlängelt sich zunächst im Dickicht umher, bis wir am Sellscheider Bach angelangen. Er begleitet uns eine Weile durch den dichten Wald und bietet die Chance am Ufer zu rasten. Bald öffnet sich die Vegetation darüber hinaus auf eine Wiese, welche für ein Picknick geeignet ist. Das Terrain steigt leicht bergan.

Glücklicherweise erwarten uns oben angekommen (rund 270 Meter Höhe) großteils freie Felder und Wiesen, welche eine weite Sicht ermöglichen. Schließlich heißt es, langsam wieder hinabzuwandern und den Ausgangspunkt anzusteuern. Ob der Tag mit einer zünftigen Mahlzeit, Kaffee und Kuchen oder einer der anderen bereits angesprochenen Sehenswürdigkeiten weitergeht, ist dann jedem selbst überlassen.

Bildnachweis: Von Frank Vincentz [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.26km
Gehzeit:
00:57h

Das Areal mit dem Namen Schloss Burg lädt Mittelalter- und Märchenfans auf eine Reise in die Vergangenheit ein, die sich in den Gassen fühlen können,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.63km
Gehzeit:
03:43h

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land führt von Schloss Burg in Solingen zur Sengbachtalsperre. Schloss Burg war lange Zeit der Stammsitz...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.72km
Gehzeit:
03:40h

Diese schöne Wanderung durch das Bergische Land beginnt in Schloss Burg. Schloss Burg war die Stammburg der Grafen von Berg und eine der größten...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Oberburg (Solingen)Sellscheider Bach (Eschbach)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt