Rotmainauenweg


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 19.78km
Gehzeit: 04:30h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 9
Höhenprofil und Infos

Der Rot-Main-Auen-Weg (so die Eigenschreibweise der Wegbetreiber) hat im Logo „Stadt-Land-Fluss“ und das passt auch recht gut, starten wir doch in der Festspielstadt Bayreuth, folgen dem Roten Main durch seine mäandernde Flusslandschaft, durchstreifen Auen, treffen auf historische Mühlen, erfahren anhand von zahlreichen informativen Stelen und Tafeln allerhand.

Start der Strecke ist im Bayreuther Stadtteil Hammerstatt, der Parkplatz mit Wohnmobilstellplatz Grünewaldstraße am Roten Main. Flussaufwärts ist der Park Wilhelminenaue, flussabwärts streifen wir das historische Bayreuth mit all seinen Sehenswürdigkeiten und merken uns den Altstadtrundgang Bayreuth vor. Denn heute spielt der Rote Main die Hauptrolle im Stück.

Mit dem Roten Main zur Linken verlassen wir die Stadt, in der Richard Wagner von 1872 bis 1881 mit Frau und Kindern lebte und den Grundstein für sein Festspielhaus legte. Wenn wir den Nordring passiert haben und rechts die Sportstätten sehen, haben wir die folgenden rund 2,5km Auenlandschaft vor uns, treffend dabei auch Bachläufe, die zum Roten Main unterwegs sind.

Wenn wir die BT14 queren, geht’s durch Feldflur und Weiler. Wir kommen über den Cottenbach nach Martinsreuth, passieren „zu Unterkonnersreuth“, wandern mit dem Fahrweg nach Unterkonnersreuth, wo wir einen kleinen Mühlen-Abstecher machen können. Die Wiesenmühle wird bereits Ende des 14. Jahrhunderts genannt. Die Mahlmühle wurde bis 1963 betrieben, die Sägemühle bis 1975. Jetzt macht sie Strom.

Weiter geht’s durch die Felder und mit Waldrand, wo auch der „Heinersreuth Rundwanderweg 1“ verläuft. Wir kommen an einer Fundstelle des Burgstalls Fürstenau vorbei, queren ein Zuflüsschen, wandern durch die Felder und biegen nach Altenplos ein. Dort ist eine weitere historische Mühle (Wohnhaus) zu sehen. Linkerhand unseres Wegs könnte man einen Abstecher zum kleinen ehemaligen Schloss Altenplos (um 1740, nicht öffentlich) machen. Rund die Hälfte der Strecke ist erlebt.

Wir wandern zwischen Bundesstraße und Rotmaintal in nordöstliche Richtung, streifen Aichen, kommen über den Röttelbach nach Altdrossenfeld, das auch eine historische Mühle hat, die sich als langgestreckter Sandsteinqauderbau unterm Satteldach mit Löwenrelief zeigt. Dann kommen wir über den Roten Main nach Neudrossenfeld.

In Neudrossenfeld können wir einen Abstecher zur Bergmühle Neudrossenfeld (um 1800) machen. Das ist ein romantisches Hotel und Restaurant geworden. Als weitere Mühle ist die Damm-Mühle genannt. In Neudrossenfeld gibt es schmucke Baudenkmäler, zum Beispiel mit dem Schloss, das im Kern aus dem 16. Jahrhundert stammt, nebst Seitenflügel aus dem 18. Man sieht die barocke Dreifaltigkeitskirche aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Wenn sich die Gelegenheit bietet, sollte man sie auch innen anschauen, die wundervollen Malereien betrachten sowie den üppigen Kanzelaltar mit seinem Schnitzwerk.

Die Route führt schließlich wieder in die Auen des Roten Mains. Wir queren die B85, kommen um das Klärwerk und nach Neuenreuth am Main. Hier fließt der Erlgraben dem Roten Main zu. Neuenreuth hat seine alte Mühle an einem Wehr. Die hat sogar noch ihr Mahlwerk (nicht in Betrieb) und es wird berichtet, dass früher hier im Roten Main gebadet wurde.

Schließlich nehmen wir uns auch noch die Autobahn (A70) vor und unterwandern sie durch die Rotmainaue nach Langenstadt. Und, jawohl, auch hier ist eine Mühle (privat), die versteckt sich am Roten Main.

Der Rote Main, mit 72km der längere Quellfluss des Mains, vollführt einige schöne Schwünge durch die Rotmainauen. Der Rote Main heißt deshalb so, weil er bisweilen rötlich ist, da er lehmhaltige Böden durchfließt, was ihm besonders nach viel Regen entsprechend viele einfärbende Schwebteile mitführen lässt.

Bildnachweis: Von Roehrensee [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.47km
Gehzeit:
02:31h

Wir wandern eine Runde durch das Tal des Roten Mains und zwar zwischen Altenplos und Heinersreuth. Die Festspielstadt Bayreuth ist südöstlich von...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.55km
Gehzeit:
01:02h

Wir wandern durch das schöne Rotmaintal, mit dem Roten Main zwischen Aichen und Neudrossenfeld, das ein Schloss sein Eigen nennt. Unterwegs lernen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.98km
Gehzeit:
02:30h

Als Reise in die Erdgeschichte gelten die Wege durch die beiden Sandsteinschluchten Teufelsloch und Aftergraben östlich von Neustädtlein am Forst....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Roter Main (Main)BayreuthHammerstatt (Bayreuth)Martinsreuth (Heinersreuth)Unterkonnersreuth (Heinersreuth)HeinersreuthCottenbachtal (Roter Main)Wiesenmühle (Unterkonnersreuth)Altenplos (Heinersreuth)Aichen (Neudrossenfeld)Altdrossenfeld (Neudrossenfeld)NeudrossenfeldRöttelbachtal (Roter Main)Neuenreuth am Main (Neudrossenfeld)Erlgraben (Roter Main)Langenstadt (Neudrossenfeld)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt