Neudrossenfeld-Rundweg durch die Auen des Roten Mains


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 4.55km
Gehzeit: 01:02h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 11
Höhenprofil und Infos

Wir wandern durch das schöne Rotmaintal, mit dem Roten Main zwischen Aichen und Neudrossenfeld, das ein Schloss sein Eigen nennt. Unterwegs lernen wir neben Fluss, Aue und Flurlandschaft zudem einen Teil von Altdrossenfeld und Dreschenau kennen. Der Rundweg ist einer von noch dreien, 5 sollen es mal werden, die um den Rotmainauenweg ausgezeichnet worden sind – in diesem Fall lautet der Untertitel: Vom historischen Neudrossenfeld, zwischen Mühlen und Mainaue. Man folge der Markierung Rot-Main-Auen-Weg und unserem GPS.

Wir haben entschieden am Ortsrand von Aichen in den Rundweg einzusteigen, gegen den Uhrzeigersinn zu wandern und kommen auf die Tour direkt zum Hauptakteur: dem Roten Main und seiner Auenlandschaft. Die Wiesen können nach starken Regenfällen recht feucht werden. Trockenen Fußen queren wir den Maager Steg, eine früher beliebte Badestelle, und wandern nach Dreschenau hinauf und hinein.

Entlang einer wenig befahrenen Straße wandern wir mit schönen Aussichten über die Flurlandschaft aus der erhöhten Lage nach Neudrossenfeld und treffen auf den Pechgraben. In der Bergmühlgasse am Pechgraben finden wir die historische Damm-Mühle, das Eishaus des Bräuwerks und die als Romantik-Hotel betriebene Bergmühle (um 1800). Von dort führt eine Treppe hinauf zum Schloss Neudrossenfeld. Ein Abstecher bietet sich an.

Das Schloss Neudrossenfeld ist im Kern aus dem 16. Jahrhundert, rund 200 Jahre später kamen die Seitenflügel dran. Im historischen Kern Neudrossenfelds ist auch die barocke Markgrafenkirche Heilige Dreifaltigkeit (Dreifaltigkeitskirche) aus der Mitte des 18. Jahrhunderts sehr sehenswert. Wenn sich die Gelegenheit bietet, sollte man reingehen und sich die wundervollen Malereien sowie den üppigen Kanzelaltar mit seinem Schnitzwerk ansehen.

Auf dem Weg nach Altdrossenfeld kommen wir wieder über den Roten Main. Die Mühle in Altdrossenfeld zeigt sich als langgestreckter Sandsteinqauderbau unterm Satteldach mit Löwenrelief. Durch die Auwiesen wandern wir in südliche Richtung, queren den Röttelbach und kommen zum Ausgangsort am Rand von Aichen zurück.

Bildnachweis: Von Benreis [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
19.78km
Gehzeit:
04:30h

Der Rot-Main-Auen-Weg (so die Eigenschreibweise der Wegbetreiber) hat im Logo Stadt-Land-Fluss und das passt auch recht gut, starten wir doch in der...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.47km
Gehzeit:
02:31h

Wir wandern eine Runde durch das Tal des Roten Mains und zwar zwischen Altenplos und Heinersreuth. Die Festspielstadt Bayreuth ist südöstlich von...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.98km
Gehzeit:
02:30h

Als Reise in die Erdgeschichte gelten die Wege durch die beiden Sandsteinschluchten Teufelsloch und Aftergraben östlich von Neustädtlein am Forst....

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Roter Main (Main)NeudrossenfeldAltdrossenfeld (Neudrossenfeld)Dreschenau (Neudrossenfeld)Aichen (Neudrossenfeld)Bergmühle (Neudrossenfeld)Schloss Neudrossenfeld
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt