Rappenbergschleife durchs Rappbodetal zum Großen Rappenberg bei Benneckenstein (Harz)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 49 Min.
Höhenmeter ca. ↑142m  ↓142m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese Schleife führt uns durch und um Benneckenstein, ein Stadtteil von Oberharz am Brocken. Benneckenstein liegt auf rund 510m und zählt etwa 2.100 Einwohner. Auf einer Anhöhe fällt die evangelische Kirche St. Laurentius auf, da sie auf einer Klippe steht und verschiefert ist.

Durch Benneckenstein fließt die Rappbode, die südwestlich ihre Quelle hat und nordöstlich des Ortes zur großen Rappbode-Talsperre aufgestaut wird. Die Rappbode mündet in der Talsperre Wendefurth in die Bode. Die Wanderung führt uns zumeist durch offenes Gelände sowie durch das Tal der Rappbode. Südwestlich des Ortes sind der Kleine Rappenberg und der Große Rappenberg, die wir beide umgehen werden.

Start und Ziel ist das Haus des Gastes in Benneckenstein, wo auch ein Heimatmuseum eingerichtet ist. An die Heimatstube grenzt der Wilhelm-Schmidt-Park und an diesen ein Gondelteich mit Wasserspielen. Uns zieht es für die Rundwanderung zum Kreisel, wo wir in die Straße Oberstadt einbiegen, die zur Richard-Adam-Straße wird. Links geht es in den Hohlen Fahrweg und wir begegnen der Rappbode.

Wir halten uns rechts und kommen in den Wald. Dort, wo sich eine Kreuzung auftut, biegen wir links ein, denn wir möchten zurück ins Tal der Rappbode. Die überqueren wir über einen Steg und machen uns auf zum Berggasthaus Waldschlösschen, wo es auch ein Schullandheim gibt.

Vor dem Waldschlösschen und nach einer möglichen Rast drehen wir eine kleine Schleife über den Kälberträngweg. Nach rund 900m machen wir eine spitze Kehre und biegen links ein, dann wieder rechts gehen, um dem Weg zu folgen, der auf den Bergwiesenlehrpfad stößt. Wer sich die Schleife durch den Wald schenken will, kann am Waldschlösschen auch weiter geradeaus gehen und käme dann auch dort hin, wo wir jetzt stehen.

Über den Bergwiesenlehrpfad könnte man einen Abstecher auf den Pfeiferberg machen um den Blick über den Ort schweifen zu lassen, bis zum Brocken, Hohenkamm und Wurmberg. Über den eingeschlagenen Weg kommen wir nach Benneckenstein zurück. Nach überqueren der Rappbode biegen wir links in die Straße Unterstadt ein, kommen über den Teichdamm zum Kreisel und zum Heimatmuseum.

Bildnachweis: Von Henk Obee [GFDL], via Wikimedia Commons

Vgwort