Pforzheim: Die 5 schönsten Wandertouren am Tor zum Schwarzwald

Pforzheim ist nicht nur als Goldstadt bekannt, sondern auch als ein Wanderzentrum in Baden-Württemberg. Nicht nur die drei großen Fernwanderwege durch den Schwarzwald – Westweg, Mittelweg und Ostweg – starten in Pforzheim, sondern z.B. auch der Frankenweg des Schwäbische Albvereins.

Pforzheim liegt am Treffpunkt der drei Täler von Würm, Enz und Nagold und ist bekannt als Tor zum Schwarzwald. Durch den Luftangriff 1945 wurden 98% des Stadtzentrums von Pforzheim zerstört und ein Drittel der Bevölkerung getötet. Die Narben des Krieges wurden durch funktionale Architektur geschlossen, so dass sich Pforzheim heute sicherlich nicht um den Titel „hübscheste Stadt Deutschlands“ bewerben sollte.

Dafür hat Pforzheim aber eine sehr gute Lage – ist Teil der Metropolregion Stuttgart und zugleich Einstiegspunkt in die schönen Landschaften des Schwarzwalds. Deshalb empfiehlt sich Pforzheim durchaus für einen Tagesausflug. Wir stellen die fünf schönsten Rundwanderungen in und um Pforzheim vor.

1. Durch den Klebwald zum höchsten Aussichtsturm im Nordschwarzwald

Diese Rundwanderung beginnt im Pforzheimer Höhenstadtteil Hohenwart. Man wandert vorbei an der Sittighütte Richtung Klebwald, wo ein Walderlebnispfad Abwechslung liefert. Wir kommen kurz ins Nagoldtal und wandern dann hinauf zur Hohen Warte. Die Hohe Warte ist ein Aussichtsturm auf dem Höhenrücken zwischen Nagold und Würm. Mit einer Gesamthöhe von 40 Metern ist die Hohe Warte der höchste Aussichtsturm im Nordschwarzwald.

Rundwanderung zur Hohen Warte, 13km, ca. 4 Stunden Gehzeit

2. Unterwegs im Hagenschießwald

Der Hagenschieß ist ein Waldgebiet im Südosten von Pforzheim und dient vor allem der Naherholung. Wir starten am Seehaus, das 1774-76 als eingeschossiger Jagdpavillon entstand und später zu einem Gasthaus ausgebaut wurde. Der Seehaus-See ist sogar noch älter und wurde bereits in den 1730er Jahren als Fischweiher angelegt.

Rundwanderung vom Seehaus durch den Hagenschieß, 9km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. In die Weinberge bei Keltern und ins Ranntal

Auf dieser Tour verlassen wir das Stadtgebiet von Pforzheim und wandern in die Nachbargemeinde Keltern. Hier gibt’s Weinberge und das Ranntal. Das Ranntal beginnt im Rannwald nördlich von Dietlingen in der Nähe des Muschelkalksteinbruchs und zieht sich über 4 Kilometer, bis der Rannsbach in die Pfinz mündet.

Rundwanderung durch die Weinberge ins Ranntal, 13km, ca. 3 Stunden Gehzeit

4. Herrmannsee und Büchenbronner Aussichtsturm 

Diese schöne Rundwanderung im Südwesten von Pforzheim führt uns zum Büchenbronner Aussichtsturm, einem der ältesten Stahlfachwerktürme der Welt: der filigran geschwungene Turm wurde bereits 1883 gebaut. Ebenfalls am Weg liegt der Herrmannsee mit Restaurant, Minigolf und Wildgehege.

Rundwanderung Herrmannsee und Büchenbronner Aussichtsturm, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

5. Durchs Nagoldtal in die Monbachschlucht

Von Pforzheim-Hohenwart aus wandern wir auf dieser schönen Rundwanderung erst durchs Nagoldtal und biegen dann in die bekannte Monbachschlucht ab. Die nächsten vier Kilometer geht es buchstäblich über Stock und Stein, teilweise auch über umgestürzte Bäume und natürlich immer wieder über Felsbrocken – hauptsächlich, wenn der Monbach mal wieder überquert werden muss. Am Ende der Tour kommen wir zum Aussichtsturm Hohe Warte und genießen den formidablen Fernblick.

Rundwanderung in die Monbachschlucht, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

Bildnachweis: Von Sigi2910 [CC BY-SA 3.0] via GPS Wanderatlas

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort