Passhöhe Marloffstein und Erlanger Meilwald (Fränkische Schweiz)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 48 Min.
Höhenmeter ca. ↑162m  ↓162m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Marloffstein liegt auf einem Höhenrücken sieben Kilometer nordöstlich von Erlangen. Aufgrund dieser Nähe und der Höhenlage ist Marloffstein recht beliebt bei Wanderern, die vom Pass Marloffstein ins Regnitztal schauen können, über die Landschaft der Fränkischen Schweiz oder gen Süden bis nach Nürnberg.

Start ist an der Tongrube Marloffstein, die sicherlich bald dauerhaft unter Naturschutz gestellt wird, sofern alle Maßnahmen mit dem Privatbesitzer geklärt sind. Bislang ließ sich die Tongrube nicht fix absichern und es wurde immer wieder das Betretungsverbot umgangen. Das Areal bringt allerdings insgesamt alles mit, um als Biotop geschützt zu werden. Der Pass Marloffstein liegt auch in der Nähe, den sparen wir uns bis zum Schluss auf.

Wir biegen in den Weg Am Rundblick, der seinem Namen alle Ehre macht und kommen auch gleich durch die offene Landschaft zum Blick auf Nürnberg. Des Weiteren ist die Wegeführung gekennzeichnet durch einen kurzen schattigen Abschnitt sowie aussichtsreichen Wald-Feld-Rändern. Wir biegen nach rechts auf die Atzelsberger Steige, die uns wieder unter die Bäume führt.

Im Erlanger Meilwald, einem Bannwald in einem Landschaftsschutzgebiet, treffen wir auf Trimm-Dich-Stationen und Nostalgie fliegt uns an, beim Anblick des kleinen Männes in Turnhose und Hemd. In den 1970ern startete die Trimm-Dich-Bewegung mit Maskottchen Trimmy in die Wälder: Hangeln, Bockspringen, Balancieren, Blamieren … je nach Schmerzgrenze.

Wir wandern nach Spardorf, einem Teil der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth. Durch den Wohnort geht es weiter nach Marloffstein mit dem Schloss Marloffstein, wo es früher einmal eine Gastronomie gab. An der Hauptstraße ist ein Ziehbrunnen aus dem Jahr 1730 unter Denkmalschutz.

Am Rathaus vorbei kommen wir zur katholischen Filialkirche St. Jakobus der Ältere (1813) mit einem massig wirkenden Chorturm. Der nächste Turm ist der Wasserturm am Pass Marloffstein mit einem Bildstock und der schon genannten Aussichten aus einer Höhe von 390m.

Bildnachweis: Von Patrick Uebel [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort