Paradiestour Waldwasserläufer (Unterkirnach)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.67km
Gehzeit: 02:58h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 33
Höhenprofil und Infos

Im Naturpark Südschwarzwald erwartet uns heute der dritte Qualitätsweg von Unterkirnach. Wir treffen auf die Ruine Kirneck, Damwild im Wildgehege Salvest, wandern auf schmalen recht naturbelassenen Pfaden mit der Kirnach und befassen uns mit Waldwasserläufern. Ganz in dem Zeichen starten wir am Mühlenplatz bei der Kirnacher Mühle.

Am Mühlenplatz steht die schöne historische Kirnacher Mühle, die aus Todtmoos hergebracht wurde und im Rahmen von kostenlosen Führungen nach Voranmeldung dienstags angeschaut werden kann. Sehr hübsch ist auch das Milchhäusel am Brunnen und der Kräutergarten. Ganz Wasserläufer geht’s sogleich zur Wassertretstelle mit Armbecken.

Wir wandern mit dem Uhrzeiger gen Osten erst in tieferen Lagen und auf dem Rückweg über die Höhe bei der Täfeletanne. Mit der Villinger Straße kommen wir am Rathaus vorbei und wandern mit Mischwaldbegleitung. Dabei treffen wir auf den Kuchebach und den Schuhmacherhäusleweg. Durchs Kirnachtal wandern wir in Richtung Wildgehege Salvest.

Unterwegs gelangen wir zur Ruine Kirneck auf einem 780m hohen Felsen über der Kirnach. Die Burg entstand im 12. Jahrhundert. 1810 wurde die Anlage als Steinbruch verwendet. Es hat sich eine Schildmauer erhalten. Der Toreingang wurde rekonstruiert.

Aufwärts geht’s zum Wildgehege Salvest, des Forstamtes Villingen-Schwenningen. Man kann ihn umrunden und von Rastbänken die Aussicht genießen. Man trifft auf den Fernwanderweg Schwarzwald-Jura-Bodensee. Mit ihm geht die Wanderung auch per Römerweg weiter, hinab an die Kirnach. Mit der Kirnacher Straße queren wir die Kirnach und sind auf dem Schwaigerweg unterwegs zur Romäusquelle, bzw. dem Romäusbrunnen.

Da kann es passieren, Menschen mit Kanistern anzutreffen, die sich das weiche Wasser auf Vorrat mitnehmen und dafür sogar anstehen. Die Romäusquelle wurde in den 1930er Jahren gefasst. Man vermutete radiumhaltiges Wasser, was eine Heilquelle hätte bedeuten können. Dem war aber nicht so. Das Nass hat einen recht niedrigen PH-Wert. Dem Frätzchen des Drachens nach zu urteilen, schmeckt es ihm nicht. Wir finden es ganz ok.

Mit der Kirnach wandern wir zum früheren Kloster Maria Tann und dem kleinen Klosterfriedhof. Hier kommt übrigens auch die Paradiestour Geschichtspfad lang. Eine Infotafel verrät, dass 1926 der Orden „Brüder der christlichen Schulen“ die Erlaubnis erhielt, den Friedhof anzulegen. Ein Investor kaufte die Anlage Maria Tann, die heute rund 125 Wohneinheiten umfasst. Das Parkgelände ist frei zugänglich und es finden dort Veranstaltungen statt.

Eine Geschichte erzählt die Täfeletanne beim Moorsee. Einst blieb ein Leichenzug im Winter stecken. Bis zum Frühjahr konnte der arme Verblichene nicht ordentlich bestattet werden. Wir können hier rasten, eine Schutzhütte ist auch am Schwaigerweg. Nach rund 9,4km haben wir bei knapp 870m den höchsten Punkt der Runde, haben beim Rossacker eine schöne Aussicht auf den Ort und gehen steil nach Unterkirnach hinab durch offene Landschaft. Über Schlegelbach und über Hauptstraße kommen wir zum Mühlenplatz.

Bildnachweis: Von Taxiarchos228 [FAL] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.94km
Gehzeit:
02:50h

Der Luftkurort Unterkirnach liegt im Südschwarzwald. Wir erfahren anhand von 25 Stationen am Qualitätsweg Geschichtspfad viel über den Ort: Kirnachmühle...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.35km
Gehzeit:
03:06h

Zwischen St. Georgen nordwestlich und Villingen-Schwenningen südöstlich schmiegt sich dieser Schwarzwälder Genießerpfad über idyllische Waldwege...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.94km
Gehzeit:
03:14h

Der Mooswaldgeher ist ein Qualitätswanderweg, der sehr abwechslungsreich vom Luftkurort Unterkirnach aus durch die Kulturlandschaft des Südschwarzwaldes...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Brigachtal (Donau)RomäusquelleBurgruine KirneggMaria Tann (Unterkirnach)Wildgehege SalvestKirnachtal (Brigach)TäfeletanneKirnachmühleUnterkirnachParadiestourenNaturpark Südschwarzwald
ivw