Panoramaweg von der Ville durchs Vorgebirge an den Rhein


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 1 Min.
Höhenmeter ca. ↑72m  ↓146m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Panoramaweg im Naturpark Rheinland führt vom Villeplateau über das Vorgebirge hinab an den Rhein. Der Panoramaweg ist mit einem schwarzen P auf weißem Grund markiert und auch als Radwanderweg zu empfehlen.

Wir starten den Streckenwanderweg am Golfplatz Römerhof und wandern von hier auf befestigtem Weg in nördliche Richtung. Über den Hennesenberg (164m) läuft man vor bis zum LSV-Turm, einem Aussichtsturm des Landschafts-Schutzvereins Vorgebirge (LSV). Der LSV-Turm wurde 1996 erbaut und 2011 noch einmal versetzt und erhöht. Vom LSV-Turm hat man eine schöne Fernsicht die Rheinebene von Köln bis zum Siebengebirge sowie auf den Villerücken mit den Vorgebirgshängen.

Man wandert nun weiter durchs Vorgebirge nach Bornheim hinein. Wir schneiden dabei auch Schloss Bornheim, das 1728-32 als barockes Lustschloss für die Freiherren Waldbott von Bassenheim erbaut wurde. Heute ist Schloss Bornheim an den Deutschen Orden verpachtet, der hier die Fachklinik Schloss Bornheim betreibt.

Wir folgen nun ein kurzes Stück dem Bornheimer Bach und halten uns dann rechts, um die Autobahn A 555 zu kreuzen. Wir passieren hier die Felder des Anbaugebiets für den beliebten Bornheimer Spargel.

Auf dem Weg zum Rhein erreicht der Panoramaweg schließlich den Bornheimer Stadtteil Widdig. Widdig liegt etwa auf halber Strecke zwischen Köln und Bonn. Der Ort entstand vermutlich rund um ein römisches Landgut.

Bildnachweis: Von Alex1011 [GFDL], via Wikimedia Commons