Naturwunder-Tour: Wald, Fluss und Moor bei Burggen


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.1km
Gehzeit: 01:54h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 49
Höhenprofil und Infos

Unsere heutige Wanderung führt uns ausgehend von Burggen im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau über grüne Wiesen, Wälder und erlaubt uns einen weiten Blick über das Naturschutzgebiet Litzauer Schleife. Die heutige Wanderung garantiert nicht nur atemberaubende Ausblicke, sondern ermöglicht uns auch einen Einblick in das reiche kulturelle und historische Erbe der Region.

Wir beginnen unsere Wanderung im Stadtzentrum von Burggen und wandern die Kirchenstraße in Richtung Süden. Nach wenigen Metern erreichen wir den Friedhof. Hier steht auch die St. Stephan Pfarrkirche, deren romanischer Turm aus dem Mittelalter stammt. Wir wandern weiter und biegen nach links in die Dessaustraße ein. Diese führt uns gen Süden und hinaus aus Burggen. Bald lassen wir die letzten Häuser der Ortschaft hinter uns und überwandern den Steinbach in Richtung Waldrand.

Unsere Route führt uns nun weiter auf der Dessaustraße und entlang eines Steinbruches im Wald. Dann halten wir uns links und biegen nach etwa 1,7 Kilometern unserer Wanderung nach links in den Forchenwald ein. Wir durchwandern den Wald gen Osten und finden uns schon bald auf einem Wiesenweg wieder, der gen Norden einschlägt.

So passieren wir bald die Dessauer Hütte auf der linken Seite unseres Weges. An der nächsten Kreuzung biegen wir nach rechts auf den Weg Lechhalde ein und wandern diesen zur Aussichtsplattform Litzauer Schleife. Von hier aus genießen wir den weiten Blick über das Naturschutzgebiet Litzauer Schleife und den Fluss Lech, der sich durch das idyllische Landschaftsbild schlängelt.

Wir wandern weiter und entlang der Steilküste, die einen einzigartigen Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere bietet. Nach gut 4 Kilometern unserer Wanderung gelangen wir auf den Lech-Höhenweg und folgen diesem gen Nordosten. Über die Ghagetslaichwiesen wandern wir so entlang einer kleinen Hochmoorlandschaft und dann weiter über den Lech-Höhenweg gen Norden.

Nach etwa 5,8 Kilometern unserer Wanderung biegen wir nach links ab und wandern nun über die Via Claudia Augusta zurück gen Burggen. Diese historische Straße wurde früher für den Fernhandel von Augsburg nach Verona und Venedig genutzt. Über die Schwarzkreuzstraße erreichen wir Burggen und erreichen unseren Ausgangspunkt am Parkplatz bei der St. Anna Apotheke.

Bildnachweis: Von Flodur63 [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
23.31km
Gehzeit:
05:50h

In Schongau, direkt am Lech, beginnt die dritte Etappenwanderung auf dem Lech-Erlebnisweg. Wir gehen auf der Lechuferstraße flussaufwärts, vorbei...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
86.91km
Gehzeit:
21:52h

Der Lech ist ein 256km langer Zufluss der Donau. Er entspringt in Vorarlberg, fließt durch Tirol und markiert in Bayern dann die natürliche Grenze...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
21.29km
Gehzeit:
05:17h

Wir wandern durch einen Teil der eiszeitlichen Moränenlandschaft des Voralpenlandes, nämlich durch den Beritt von Bernbeuren am Fuße des westlich...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
ForchenwaldDessauer Hütte BurggenBurggenLitzauer SchleifeLechtal (Donau)
ivw