Naturpark Hochtaunus: Das Ahornblatt am Hubertus (Butzbach/Münster)


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 55 Min.
Höhenmeter ca. ↑116m  ↓116m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Im Naturpark Hochtaunus gibt es fast flächendeckend eine ganze Menge Wanderwege, die mit Tier- oder Pflanzensymbolen markiert und inzwischen auch in einem Online-Wanderführer zu finden sind. Am Jugendgästehaus Hubertus des Wetteraukreises zwischen Butzbach/Münster und Butzbach/Bodenrod gibt es vier Rundwanderwege in verschiedenen Längen. Den Fuchs hatten wir bereits vorgestellt, nun folgen das Ahornblatt, die Fichte und die Eule.

Beim Ahornblatt und der Fichte hat es auf der Homepage des Naturparks Hochtaunus eine Vertauschung gegeben: das Ahornblatt ist der längere der beiden Wege. Die Markierung ist durchweg gut, nur bei der zweiten großen Kreuzung fehlt eine, die nach rechts weist – wahrscheinlich wegen Baumfällarbeiten.

Kurz hinter diesem Abzweig geht es links über einen kleinen Pfad hinunter ins Tal des Fauerbachs und dann auf Wiesenwegen und Waldpfaden wieder zum Hubertus hinauf.

Stand Juni 2015

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.