Mittelheim

Gutsausschank Rauenthaler Berg im Weingut WernerGutsausschank Rauenthaler Berg im Weingut Werner

Mittelheim liegt direkt zwischen Winkel (rheinabwärts) und Oestrich und geht in die beiden benachbarten Stadtteile über. Blickfang vom Rhein aus ist die St. Ägidius Basilika, die 1118-31 auf den Fundamenten einer Kapelle aus dem 10. Jahrhundert errichtet wurde. Damit ist die St. Ägidius Basilika die älteste erhaltene Kirche im engeren Rheingaugebiet. Die historischen Fundamente sind seit 1938 teilweise freigelegt und erlauben einen Blick in die Geschichte.

Seit 1263 ist die St. Ägidius Basilika die Pfarrkirche der katholischen Gemeinde von Mittelheim. Eine architektonische Besonderheit der Ägidius-Basilika ist die heute nur noch selten erhaltene Bauform einer Dreifach-Apsis: Sowohl das Hauptschiff als auch die beiden Seitenschiffe schließen im Osten mit je einer halbkreisförmigen Altarnische ab.

Im Inneren der St. Ägidius Basilika kann man sich in der Taufkapelle einen achteckigen Taufstein von 1490, die bayerische Renaissancekanzel aus der Erhart Falckener-Werkstatt von 1511 und die gotischen Skulpturen des heiligen Ägidius (um 1380) und des heiligen Urban (um 1500) anschauen.

Am anderen Ende des Kirchplatzes in der Rheingaustraße steht das historische Rathaus von Mittelheim. Das Rathaus wurde 1504 als spätgotischer Steinbau mit Haubendachreiter und drei großen Arkaden im Erdgeschoss erbaut. Ein weiterer beeindruckender Bau in Mittelheim ist der Reitzsche Hof, ein zweigeschossiger Steinbau von 1559, der 1750 durch eine Giebelfront mit bekrönenden Vasen und Sonnenuhr erweitert wurde.