Massener Rundweg (Unna)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 52 Min.
Höhenmeter ca. ↑144m  ↓144m
Wegweiser Massener Rundweg

Unna ist eine westfälische Kreisstadt in der Hellwegbörde. Im Westen stößt das Stadtgebiet Unnas an die Großstadt Dortmund, im Osten an die schon deutlich ländlichere Wallfahrtsstadt Werl. Unna ist quasi ein Scharnier zwischen der Region Rhein-Ruhr und der Soester Börde.

Und Unna ist trotz Industrie auch schon ziemlich lange ein Wanderziel. Bereits 1890 organisierten sich Wanderer und Heimatliebende vor Ort. Daraus entstand der Ortsverein des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV), der eine ganze Reihe Wanderwege in Unna markiert hat. Der neuste ist der Massener Rundweg, der 2019 angelegt wurde.

Der Massener Rundweg beginnt am Bürgeramt Massen. Wir gehen ein kurzes Stück den Massener Hellweg nach Osten und biegen dann in die Straße Büddenberg ab. Der folgen wir bis zur Virchowstraße, in die wir rechts abbiegen. Durch Kleingartenanlagen gehen wir südwärts, knicken am der Gartenanlage Zum Viereck rechts ab und halten uns dann links in den Weg Am Schleppwege.

Der Massener Rundweg führt uns nun durch Obermassen. Wir passieren die Sonnenschule, kreuzen den Massener Bach und halten uns dann nordwärts durch die Straße Im Kamp. Hier befinden wir uns im Gebiet des ehemaligen Steinkohlenbergwerks Zeche Massener Tiefbau. Hier wurde von 1859 bis 1925 gefördert. In der Spitze arbeiteten fast 4.000 Kumpel unter Tage und holten leichte Fettkohlen aus dem Boden - bis zu 659.000 Tonnen pro Jahr. Von dem Bergwerk ist nicht viel übrig geblieben. Die Bergehalde ist nur rund zehn Meter hoch und teilweise bewaldet. Der Massener Rundweg führt uns über die Kuppe.

Dann leitet uns der Massener Rundweg zurück nach Niedermassen. Durch den Massener Hellweg und die Kletterstraße kommen wir zum S-Bahnhof Massen, der von der S4 (von Lütgendortmund über Dortmund Haubtbahnhof nach Unna) bedient wird. Erneut kreuzen wir den Massener Bach und kommen dann über die Bismarckstraße und die Ostendstraße zurück zum Massener Hellweg und dem Bürgeramt Massen.

Bildnachweis: Von Rainer Knäpper [FAL] via Wikimedia Commons

Vgwort